Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Am Samstag, dem 22. September fand der 6. Steirische ApfelLand Lauf am Stubenbergsee statt.

Der Wettergott meinte es leider nicht so gut und schickte uns Regen und sehr kühle Temperaturen. Nach den Kinderläufen hörte der Regen auf und es herrschte optimales Laufwetter. Doch auch dieses Wetter konnte die rund 850 Läuferinnen und Läufer nicht stoppen und waren beim Laufevent am Stubenbergsee mit dabei. 

Der tolle Moderator Klaus Peindl mit Frau Barbara konnte die Läuferinnen und Läufer sowie die Zuschauer begrüßen, von den kleinsten Bambini- Läufern bis zu Regionalpolitikern wie dem Abgeordneten Hubert Lang, der mit Bürgermeister Alexander Allmer eine Ehrenrunde um den See drehte und sorgte für eine tolle Stimmung.

Um 11 Uhr fiel der Startschuss des Bambini Laufes, wo 43 Bambinis am Start waren. Weiter ging es dann mit den verschiedenen Kinderläufen wo wir insgesamt ca. 200 Kinder an der Laufstrecke anfeuern konnten. Ein DANKE gilt hier der Volksbank Steiermark, welche alle Kinderläufe gesponsert haben! Um 12 Uhr fiel dann der Startschuss für den Nordic Walking und Smovey Walk.

Um Punkt 13:30 fiel dann der Startschuss für den Hobbylauf, Volkslauf, Halbmarathon sowie den Staffel- Halbmarathon mit der neu eingeführten Blaulichtwertung.

Beim Hobbylauf über 4km siegte Valentin Heckl (HSV Marathon Wr. Neustadt) in 14:12 vor Alfred Flicker (Happy Lauf Anger) in 14:26 und Alexander Baier (Hurtigflink LTC) in 15:10. Bei den Damen siegte Ute Pricha (MT Hausmannstätten) in 16:45 vor Nicole Graf in 17:38 (SKV OLG Deutsch Kaltenbrunn) und Roswitha Plangger (WSV  St. Kathrein/ Off) in 18:25.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Beim Volkslauf über 7,5 Kilometer ging der Sieg an Daniel Karner (KSV Alutechnik Leichtathletik). Er gewann mit 24:49 Minuten vor Hans Christian Gremsl (LG Apfelland) in 25:05 und Christian Zorko von Gigasport Running Team mit 28:14 Minuten. Bei den Damen siegte unsere Edwina Kiefer von KSV Alutechnik Leichtathletik mit einer Zeit von 31:29 vor Samantha Rossmann (LTV Köflach) mit 32:35 und Andrea Kalcher  mit 33:34 Minuten. 

Den Halbmarathon gewann Michael Glössl (Happy Lauf Anger) 1:13:01 vor Ewald Ferstl (Gloggnitz) 1:15:52 und Bernd Winter (RTR Weiz) in 1:19:55. Bei den Damen ging der Sieg an Elisabeth Starz (LC Vitus/Abenteuer Alpen). Sie gewann mit einer Zeit von 1:34:26 vor Sabine Kozaic mit 1:36:29 und Ursula Thaller(Trialize) mit 1:36:41.

Auch die Laufgemeinschaft konnte tolle Erfolge und viele Stockerlplätze feiern. Sofia Wilfing erreichte bei den Kindern U8 den tollen 1.Platz mit einer Zeit von 3:15. Amelie Schöngrundner erreichte in der Klasse U12 mit einer Zeit von 3:00 den hervorragenden 2.Platz. Christian Gremsl erreichte beim Volkslauf den 2.Platz in der AK1. Beim Halbmarathon erreichte Martin Bauernhofer den 1.Platz in der Klasse M35 mit einer Zeit von 1:20:05. Peter Heider Gütl wurde in der Klasse M50 zweiter mit einer Zeit von 1:24:18. Ingrid Hofer erreichte in der Klasse W55 mit einer Zeit von 1:42:28 den tollen 1.Platz.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo