60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Berliner Halbmarathon ist bereit für ein großes Lauffestival.

Am Sonntag sollen drei große Rekorde fallen. Denn nicht nur die zwei Streckenrekorde sind in Gefahr, sondern auch der Deutsche Halbmarathon-Rekord. Amanal Petros möchte als erster Deutscher den Halbmarathon in unter einer Stunde zurücklegen.

Über 30.000 Halbmarathonläufer

Mehr als 30.000 Läufer und Läuferinnen werden den Berliner Halbmarathon 2022 bestreiten. 32.267 Personen registrierten sich für den Halbmarathonlauf, weitere 1.042 für den Inline-Bewerb, 17 für Handbiker und 10 Rollstuhlathleten. 15.000 sind erstmals beim Berliner Halbmarathon am Start.

Siegesserie Kenias

Bei den Herren spricht alles für einen Sieg Kenias. Es wäre der sechste Sieg in Serie für Kenias Herren beim Berliner Halbmarathon. Die eindeutige Favoritenrolle nimmt Abel Kipchumba ein, der 2021 beim Valencia Halbmarathon mit 58:07 Sieg zum Sieg lief und sich in der ewigen Halbmarathonbestenliste auf Platz 6 positionierte. Damit hat Kipchumba über eine halbe Minute Vorsprung auf den Streckenrekord von Landsmann Eric Kiptanui, der 2018 auf 58:42 Minuten kam. "Mein Ziel ist es, am Sonntag den Kursrekord zu brechen", sagte Kipchumba trocken.

Gefordert wird er aber vor allem von seinen Landsmännern. Vier weitere Athleten aus Kenia reisen mit Bestzeiten unter einer Stunde an:

  • Alex Kibet: 59:06 Minuten
  • Joshua Belet: 59:28 Minuten
  • Josphat Kemei: 59:32 Minuten
  • Geoffrey Koech: 59:36 Minuten

Bereit für einen historischen Tag

Hinter dem kenianischen Angriff auf den Streckenrekord könnte ein zweiter Rekord fallen. Amanal Petros lief im vergangenen Jahr in Valencia mit 60:09 Minuten zum deutschen Halbmarathon-Rekord. Nun möchte er als erster Deutscher unter einer Stunde bleiben: „Wenn es gut läuft am Sonntag, dann will ich probieren, die Stunden-Marke zu unterbieten. Das wäre natürlich etwas Besonderes, das als erster Deutscher zu schaffen“, sagte Amanal Petros.

Starkes Team aus Deutschland

Ebenfalls am Start ist Johannes Motschmann, der eine Halbmarathon-Bestzeit von 62:42 Minuten hält. Er absolviert den Berlin-Halbmarathon als Vorbereitung auf einen Frühjahrsmarathon. Das trifft auch auf das Duo Philipp Pflieger (62:50 Minuten) und Tom Gröschel (63:07 Minuten) zu.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Streckenrekord-Hattrick?

Bei den Damen wird ein "Streckenrekord-Hattrick" anvisiert. Nachdem 2019 Sifan Hassan mit 65:45 Minuten einen Kursrekord aufstellte, verbesserte die Kenianerin Joyciline Jepkosgei diesen im vergangenen Jahr auf 65:15 Minuten. Nun soll es zum dritten Mal in Serie mit einem Streckenrekord klappen. Die besten Chancen dafür hat Sehila Kiprotich Chepkirui. Die Läuferin aus Kenia reihte sich in diesem Jahr beim RAK-Halbmarathon mit 64:36 Minuten auf Platz 7 in der ewigen Halbmarathon-Bestenliste ein. "Ich möchte schnell laufen und meinen persönlichen Rekord unterbieten", sagte Sheila Kiprotich Chepkirui. 

Außenseiter-Chancen haben ihre Teamkolleginnen Irene Kimais (66:03 Minuten) und Joyce Chepkemoi (66:19 Minuten).

Unter 70 Minuten?

Auch aus deutscher Sicht ist der Frauen-Halbmarathon interessant. Das Duo Katharina Steinruck und Laura Hottenrott könnte die 70-Minuten-Marke knacken. Steinruck hält eine Bestzeit von 70:05 Minuten, Hottenrott 70:49 Minuten. Auch Deborah Schöneborn (PB: 71:37 Minuten) ist am Start. Sie nutzt den Berliner Halbmarathon als Testrennen für den Hamburg Marathon. Ihre Form ist nach einigen Verletzungsproblemen allerdings noch ausbaufähig.

Berliner Halbmarathon 2022: LIVE-Video

Der Berliner Halbmarathon kann ab 09:55 Uhr über einen Youtube-Livestream LIVE mitverfolgt werden: https://www.youtube.com/c/SCCEVENTSTube/videos

Zum Berliner Halbmarathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo