Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ursprünglich wollte die US-Schüler LeeAdianez Rodriguez nur an einem Schülerlauf teilnehmen.

Doch die erst 12-Jährige bog falsch ab und absolvierte schlussendlich gar einen Halbmarathon, anstatt des 5 km-Laufes.

Stolze 5 km wollte Rodriguez bei der Rochester Regional Flower City Challenge im US-Bundesstaat New York laufen. Schlussendlich lief sie eine mehr als vier mal so lange Distanz. Doch was war passiert? Die junge Läufern bog während des Laufes falsch ab und lief auf der Halbmarathonstrecke weiter. Laut Berichten der US-Medien ging das Mädchen beim Start des Halbmarathon davon aus, zu spät an die Startlinie gekommen zu sein. Sie schloss sich daher den weglaufenden Halbmarathonteilnehmern an.

Nachdem sie ihren Fehler bemerkte, entschied sich die 12-Jährige den Halbmarathon fertig zu laufen. Anfang hatte ihre Mutter Sorgen, wieso ihre Tochter nicht unter den Finishern des Fünfkilometerlaufes zu sehen war. Doch zwei Stunden und 43 Minuten nach dem Start sah sie LeeAdianez über die Ziellinie des Halbmarathons laufen.

Ihre tolle Leistung fand sogar bei New Yorks Senator Rich Funke Anerkennung, der ihr via Twitter gratulierte.

Das könnte dich auch interessieren:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo