Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Marathon zu Laufen ist mittlerweile vielen Ausdauer-Enthusiasten zu wenig!

Ein nahezu unglaubliches Abenteuer starteten 15 leidenschaftliche Läufer diesen Jänner: Binnen sieben Tagen sollten sieben Marathons absolviert werden und das auf sieben unterschiedlichen Kontinenten!

Die Teilnehmer standen nicht nur vor einer sportlichen und psychischen Herausforderung, sondern auch vor einer logistischen. Zwischen den 295 km Kilometern in Laufschuhen lagen fast 60 Flugstunden. Unter dem Projekt "World Marathon Challenge" starteten die 15 Ausdauer-Freaks am 23. Jänner in der Antarktis mit der ersten Härteprüfung. Nach rund sechs Stunden war das erste Kapitel abgeschlossen.

Es folgten weiteren Stationen in Punta Arenas (Chile) und Florida (USA). In einem Desaster endete dort der Marathon für die an Asthma erkrankte Teilnehmerin Sarah Ames, der Rucksack, Handtasche mit Reisepass und Asthmamedikamente geklaut wurden. Mit Ersatz-Pass aber ohne Asthma-Spray erwischte sie in allerletzte Sekunde doch noch den Flieger nach Madrid, wo die wohl härteste Prüfung wartete. Zehn Mal ging es in der spanischen Hauptstadt einen Berg rauf und runter. Doch nicht nur sie, sondern auch die anderen 15 Teilnehmer stellten sich der Aufgabe erfolgreich.

Nach einer zweistündigen Reise starteten sie in Marrakesch um Mitternacht Marathon Nr. 5, ehe Dubai und Sydney den letzten Akt einleiteten. Schlussendlich bewältigen alle 15 Teilnehmer erfolgreich die "World Marathon Challenge" erfolgreich. Den Weltrekord sieben Marathons in sieben Tagen hält übrigens seit 2012 Richard Donovan, der binnen vier Tagen und 22 Stunden sieben Marathons auf sieben unterschiedlichen Kontinenten absolvierte.

Das könnte Sie auch interessieren:

-

-

-


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo