Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Women´s Run Start: 2183 Powerfrauen nahmen am Women´s Run 2013 teil. (C) ACTS/Stefan H. MörtlWien, am 21. September 2013. Bereits zum vierten Mal wurde der Women´s Run, mit seiner Laufstrecke rund um Wiens höchstes Wahrzeichen, erfolgreich durchgeführt. Rund 2183 sportliche Powerfrauen absolvierten am Samstag im Wiener Donaupark den Women´s Run.

Die bereits 2006 in Deutschland gestartete Laufserie des Women´s Run fand in Wien auch in diesem Jahr wieder besonderen Anklang bei vielen Läuferinnen und Walkerinnen. Nicht nur Profis sondern auch Hobbyläuferinnen genossen die außergewöhnliche Atmosphäre und zeigten, getreu dem Motto „Powerfrau“, was in ihnen steckt. Insgesamt konnte der Women´s Run seit Beginn der Serie bereits 100.000 Teilnehmerinnen verzeichnen und erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit.

Stephanie Fahnemann, Organisatorin des Women´s Run, betont: „Die Atmosphäre ist in Wien immer wieder etwas ganz Besonderes. Die mitgereisten Fans gaben alles, umihre Powerfrauen kräftig zu unterstützen. Auch das Women´s Village hatte für jedermann einiges zu bieten. Neben einem gemeinsamen Aufwärmtraining und einigen Gewinnspielen möchte ich die professionelle Kinderbetreuung hervorheben. Ich hoffe, dass wir auch im nächsten Jahr wieder so viele Frauen begeistern können.“

Der Sieg über 5km ging an die gebürtige Rumänin und Wahl-Wienerin Laura Nicoleta Ghelmez mit einer Zeit von 17 Minuten und 56 Sekunden. Auf der 8km Stecke konnte Sie sich mit einer Zeit von 30 Minuten, 56 Sekunden ebenso den Sieg sichern. „Ich freue mich über meinen Doppel-Sieg, vor allem da ich mein Training auf Grund einer Verletzung erst zwei Tage vor dem Women's Run wieder starten konnte. Trotzdem weiß ich, dass ich es noch besser kann. Daher komme ich definitiv nächstes Jahr wieder!“ so Ghelmez. Darüber hinaus wurde das schnellste Team (5km: International Runners ; 8km: be3-team ), die älteste Teilnehmerin, Edda Wellan (74 Jahre), und die größte gemeldete Gruppe, „wirsindfit.at“ mit 33 Mitgliedern, geehrt.

Women´s Run Prominente: v.l.n.r: Mehrfache Tanz Staatsmeisterin Yvonne Rueff, amtierende Beach Volleyball Staatsmeisterin Barbara Hansel und ORF Gesundheitsredakteurin Dr. Sylvia Unterdorfer. Foto (C) ACTS/Stefan H. MörtlAuch Yvonne Rueff, Organisatorin des Charity-Balls „Dancer against cancer“ und mehrfache österreichische Tanz-Staatsmeisterin, sowie Babsi Hansel, Österreichs amtierende Beachvolleyball-Staatsmeisterin, ließen sich den 5km-Lauf nicht entgehen. Yvonne Rueff: „Ich bin unter 30 Minuten gelaufen, damit hätte ich nicht gerechnet. So schnell war ich noch nie – der Jubel der ganzen Fans und Zuseher hat mir irrsinnigen Antrieb gegeben und wenn man dann bereits das Ziel vor Augen hat und die mitreißende Musik hört, beflügelt das zusätzlich, alles zu geben!“ Babsi Hansel: „Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und ich konnte meine Vorjahreszeit locker toppen. Die zahlreichen Fans und die Tatsache, dass die Sonne doch noch rausgekommen ist, haben mich voll motiviert. In der Menge zu laufen, ist auch viel lustiger als alleine zu trainieren!“

Besonderen Anklang fand auch heuer das brombeerfarbene Women´s Run T-Shirt mit dem Schriftzug „Powerfrau“ sowie die Finisher Tasche, welche mit vielen Goodies und Geschenken gefüllt war. Zudem erhielt jede Teilnehmerin im Ziel angekommen eine spritzige Erfrischung von Römerquelle, Erdinger alkoholfrei oder Joya. Der Women´s Run wurde von einigen Teilnehmerinnen auch ohne Zeitnehmung absolviert. Viele Läuferinnen nutzten die Möglichkeit ohne Druck dabei zu sein und genossen mit viel Spaß die Anfeuerungsrufe von Familie und Freunden. Sport, Spaß und Erholung standen beim Women´s Run 2013 im Vordergrund.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Fotos (C) ACTS/Stefan H. Mörtl


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo