Das große Laufbuch der Trainingspläne

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ballaststoffe sind unverdauliche Nahrungsbestandteile, die großteils in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen.

Ein regelmäßiger Verzehr von Ballaststoffen wirkt sich nicht nur gut auf die Verdauung auf, sondern senkt auch den Cholesterinspiegel - so das Resultat einer amerikanischen Studie!

22 % geringere Streberate

Bereits nach drei Wochen sank bei rund 100 Probanden, die täglich Sport betrieben und Ballaststoffe aufnahmen, der Cholesterinspiegel. Eine weitere Studie bestätigte einen Zusammenhang zwischen einem hohen Anteil an Ballaststoffen und einem reduzierten Herzinfarktrisiko. Ein US-Studie konnte zudem in einer großflächichgen Studie belegen, das Personen mit einem hohen Verzehr von Ballaststoffen eine um 22 Prozent geringere Streberate hatten, als diejenigen die sehr wenig dieser Nahrungsbestandteile zu sich nahmen.

Zu den schnell sättigenden ballaststoffreichen Lebensmitteln zählen in erster Linie Vollkornprudkte, Hülsenfrüchte, Nüsse, Naturreis, sowie Obst und Gemüse.

Foto (C) W.R.Wagner / pixelio.de

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo