Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Marke Mammut lässt die Herzen von Bergsportfans höher schlagen. Trail- und Bergläufer finden hochwertige Laufschuhe von Mammut.

Das Schweizer Unternehmen zählt zu den ältesten Sportmarken überhaupt. Denn vor über 150 Jahren gründete Kasper Tanner in Dintikon diesen Betrieb.

Alles für die Berge

Heute wird das Unternehmen als Mammut Sports Group AG geführt und ist für die Produktion von Bekleidung und Ausrüstung für diverse Sportarten auf den Bergen zuständig. Darunter zählen Klettern, Schneesport, Bergsteigen aber auch Traillaufen und Berglaufen.

Mammut beschäftigt heute rund 700 Mitarbeiter und erwirtschaftet pro Jahr einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro.

Welche Schuhe von Mammut gibt es?

Der Sertig Low ist ein leichter Trailschuh von Mammut.

Ein Klassiker aus dem Hause Mammut ist der "Mammut T Aegility Low". Der Schuh ist zwar überdurchschnittlich schwer, vermittelt aber dennoch ein leichtes Laufgefühl. Die gute Dämpfung und Stützung garantieren auch ein langes Laufen auf Trails und in Bergen ohne an Komfort zu verlieren. Unsere Empfehlung für längere Bergtouren.

Deutlich leichter ist hingegen der "Mammut Sertig Low". Mit diesem Laufschuh ist auch schnelles Laufen auf Trails möglich, ohne aber an Qualität im Material einbüßen zu müssen. Der Schuh dämpft ähnlich stark wie der Aegility Low und bietet ebenfalls einen guten Grip. Für Trailwettbewerbe ist der Sertig Low durchaus eine gute Option.

Mit Klick auf "Weiter" kommst du zu den 10 beliebtesten Laufschuhen von Mammut:


Kommentar schreiben


Kommentare   

+1
Ich hatte Mal ein paar Trailschuhe dieses Herstellers. Nach nur einem halben Dutzend Laufeinheiten war der Stoff kaputt. Komplett aufgerieben trotz normaler Beanspruchung, die alle anderen Schuhe, die ich bisher hatte (viele Dutzend) abkonnten. Auf Ersatz warte ich heute noch, da Mammut meinte nach Benutzung grundsätzlich nichts austauschen zu wollen. Das Problem wurde auch im Netz diskutiert und von anderen Kunden als Materialfehler bezeichnet. Fazit: Nie wieder Mammut-Schuhe.
Zitieren Dem Administrator melden