SKIGEBIET LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Skitourengehen bzw. Skibergsteigen könnte bei den Olympischen Winterspielen 2026 erstmals Teil des Programms sein.

Das Olympische Komitee hatte selbst vorgeschlagen, dass Skibergsteigen bei den Winterspielen in Mailand und Cortina aufgenommen wird. Die tatsächliche Entscheidung könnte am 20. und 21. Juli beim Olympischen Kongress in Tokio erfolgen.

Auch bei den Sommerspielen viele neue Sportarten

Damit möchte das Olympische Komitee einen Trend fortsetzen, den man bereits mit den Olympischen Sommerspielen 2016 bzw. 2021 begonnen hat. Denn da wurden viele Sportarten aufgenommen, die derzeit sehr angesagt sind. So wird 2021 in Tokio bzw. 2024 in Paris etwa erstmals beim Sportklettern, Surfen, Skateboard, Karate und Breakdance um Goldmedaillen gekämpft. Weniger populäre Sportarten, wie etwa 50 Kilometer Gehen, werden hingegen gestrichen.

5 Entscheidungen?

Im Wintersport soll Skibergsteigen ab 2026 mit fünf Bewerben als neue Sportart begrüßt werden. Geplant sind zwei Sprints (männlich und weiblich), zwei Einzelbewerbe (männlich und weiblich) und auch ein Mixed-Teambewerb. Dieses Programm wurde bei den Olympischen Jugendspielen im Jahr 2020 erstmals erfolgreich durchgeführt.

Dazu passend:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo