SKIGEBIET LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mit 270 Pistenkilometern ist der Skicircus Saalbach eines der größten Skigebiete Österreichs.

Das gesamte Skigebiet ist miteinander verbunden. Das heißt, einem grenzenlosen Skivergnügen steht nichts im Wege. Doch nicht nur in Sachen Quantität ist der Skicircus unter den "Big Playern" in Österreich. Auch bei der Qualität punktet Saalbach.

Die wichtigsten Fakten zum Skigebiet Saalbach Hinterglemm - Leogang - Fieberbrunn

Skifahren im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn © saalbach.com, Mirja Geh
Bundesland: Salzburg
Saison: 01.12.2018 - 22.04.2019 (142 Tage)
Betriebszeiten: 08:00 - 16:30 Uhr
Höhe Bergstation: 2096
Preis - 1 Tag Erwachsene: € 55,00
Preis - 1 Tag Kinder: € 27,50
Pistenkilometer gesamt: 270,00
Lifte gesamt: 70
  • Modernes Skigebiet
  • Unendliches Pistenvergnügen
  • The Challenge

Die verzweifelte Suche nach dem Negativen...

Bei Testberichten versuche ich auch immer auf die negativen Punkte oder etwaigen Verbesserungsmöglichkeiten eines Skigebietes hinzuweisen. Doch bei diesem Skigebiet muss ich doch sehr lange nachdenken, damit mir irgendetwas einfällt, was ich beanstanden könnte. Es ist nahezu perfekt hier. Bei 270 Pistenkilometern kann auch einem routinierten Skifahrer nicht so schnell langweilig werden. Okay, eine Kleinigkeit habe ich aber doch. "Nur" 18 Pistenkilometer sind schwarze Pisten - also schwer zu fahren. Das ist doch ein prozentual sehr niedriger Anteil. Macht aber eigentlich auch nichts, denn immerhin gibt es andere Herausforderungen, wie zum Beispiel "The Challenge". Bei dieser sollen wir das gesamte Skigebiet an einem Tag abfahren. Funktionierte tatsächlich und hatte am Ende so viel Spaß gemacht, das wir sogar auf eine Mittagspause in der Hütte verzichteten oder besser gesagt, vergaßen.

Vorzeige-Destination für moderne Anlagen und Einrichtungen

Wer es gemütlicher angehen will, kann an einem Tag auch die Hinterglemm-Runde, die Saalbach-Runde, die Leogang-Runde oder die Tirol-Runde fahren (alle Routen sind im Pistenplan zu finden). Oder einfach so fahren wie man will. Spaß macht es sowieso überall. Pünktlich starten solltest du aber auf jeden Fall. Denn auf perfekt präparierten Pisten in den frühen Morgenstunden macht es noch eine Spur mehr Spaß. Die ersten Gondeln starten bereits um 8:30 Uhr. Womit wir gleich zu den Anlagen kommen. Denn auch bei diesen gibt es nichts zu nörgeln. Von den Tälern aus befördern Gondeln die Skifahrer ins Skigebiet. Weiter oben erfolgt die Beförderung zumeist mit Sesselliften. Alles in einwandfreiem Zustand bei meist sehr kurzen Wartezeiten.

Wer einmal kommt, kommt immer wieder

Für einen Kurzurlaub ist das Skigebiet sicherlich die falsche Wahl. Auch "Vielfahrer" sollten sich mindestens 2 - 3 Tage Zeit nehmen um das gesamte Skigebiet zu erkunden. Es spricht aber auch definitiv nichts gegen einen einwöchigen Skiurlaub, zumal es auch in den Skidörfern sehr angenehm ist. Wie man so hört, bleibt es aber meist nicht bei einem Skiurlaub im Skigebiet Saalbach. Einen Großteil der Urlauber verschlägt es immer wieder in diese wunderschöne Skiregion - und das auch zu Recht. Mir wird es da nicht anders ergehen...

Für den Tagesskipass sind in der Hauptsaison 53 Euro (Erwachsener) zu bezahlen. Damit zählt der Skicircus Saalbach zu den teuersten Skiregionen in Österreich. Aber Qualität hat nun mal seinen Preis. Und dieser ist in diesem Fall mehr als gerechtfertigt. Also nichts wie hin ins "Home of Lässig"...

Du warst bereits im Skicircus Saalbach Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn? Dann bewerte das Skigebiet HIER.

Alle Details zum Skicircus Saalbach

Auszeichnungen - Skigebiet Saalbach Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn

5sterne
Gesamteindruck 
Pistenqualität & -angebot 
Schneesicherheit 
Lifte & Bahnen 
Für Anfänger geeignet 
Für Profis geeignet 
Kinder und Familien 
Gastro / Hütten 
Unterkunft 
Preis-Leistung 

4sterne
Atmosphäre 
Off-Piste / Freeride 
Snowboard / Freestyle 
Parkmöglichkeiten 
Après-Ski & Events 

Das Skigebiet wurde in der Wintersaison 2017/2018 getestet

Die vollständige Bewertung der Redaktion zum Skicircus Saalbach

bewertung saalbach

Alle Details zum Skicircus Saalbach

Coverfoto (C) HDsports
Fact-Sheet Foto (C) saalbach.com / Mirja Geh


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren