SKIGEBIET LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Von den sechs Skitourengehern, die seit Samstag als vermisst galten, wurden fünf Personen tot aufgefunden.

Von der sechsten Person fehlt nach wie vor jede Spur. Es ist davon auszugehen, dass auch dieser Skitourengeher nicht überlebt hat.

Notruf am Samstag um 17:19 Uhr

Die Gruppe aus sechs Skitourengehern startete am Samstagmorgen in Zermatt in Richtung des 3.274 hohen Tête Blanche. Seit Samstagabend galten die Sportler als vermisst, nachdem sie ihr Ziel in Arolla nicht erreichten. Am Samstag um 16 Uhr kontaktierte ein Familienmitglied die Kantonspolizei. Um 17:19 Uhr kontaktierte eine Person der sechsköpfigen Gruppe die Bergrettung. Zu diesem Zeitpunkt waren die Bergsteiger im Bereich des Col de Tête  Blanche auf einer Höhe von rund 3.500 Metern.https://vg04.met.vgwort.de/na/68c3468f0d034fd4b0b957189f95310d

Schnelle Rettungsaktion war unmöglich

Die daraufhin gestartete Rettungsaktion musste aufgrund des Sturms und der Lawinengefahr abgesagt werden. Auch eine Rettung über den Fußweg musste aufgrund des Wetters auf etwa 3.000 Metern Höhe abgebrochen werden.

Große Suchaktion mit traurigem Ergebnis

Am Sonntag wurde die Rettungsaktion fortgesetzt. Beteiligt waren u.a. die Rettungskräfte der KWRO, Spezialeinheiten der Kantonspolizei und sogar die Luftwaffe der Armee.

Um 19:30 Uhr konnten drei Retter und ein Polizist in der Nähe des Dent Blanches abgesetzt werden. Etwa zwei Stunden später erreichten sie das Gebiet, wo der Anruf des Skitourengehers geortet wurde. Dort fanden sie fünf der sechs Sportler, die allerdings zu diesem Zeitpunkt bereits tot waren. Das sechste Teammitglied konnte bis dato nicht gefunden werden. Es ist aber davon auszugehen, dass auch dieser nicht überlebt hat.

Alle Tote aus einer Familie

Fünf der sechs Personen kamen aus dem Kanton Wallis, die sechste Person aus dem Kanton Freiburg. Sie waren zwischen 21 und 58 Jahre alt. Die Opfer stammen laut ersten Medienberichten allesamt aus einer Familien. Es waren drei Brüder, ihr Onkel und ihr Cousin.

Tot durch Erfrieren?

Es ist davon auszugehen, dass die Skitourengeher durch die Folgen der Unterkühlung starben. Laut Polizei hatten sie alles unternommen, um zu überleben. So versuchten sie eine Höhle zu bauen, um sich vor dem Wind zu schützen. Doch die niedrigen Temperaturen reduzierten die Überlebenschancen auf ein Minimum.

Ähnliches Thema:


Kommentare

Fachlehrer
Mittwoch, 13. März 2024 16:32
«Sie wollten möglichst leicht unterwegs sein»
Wie Anjan Truffer, Rettungschef der Bergrettung Zermatt, gegenüber dem SRF ausführt, habe man den Verunglückten beim Absetzen des Notrufs geraten, so gut wie möglich eine Schneehöhle zu graben, damit sie sich gemeinsam vor dem Wind und den Temperaturen schützen können.
«Entsprechend leicht war ihr Gepäck – möglichst wenig und leichte Kleidung, kleine Rucksäcke, ultraleichtes Material.»
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  21.04.2024
      GISA-Duathlon Halle
  27.04.2024
      Biberacher Straßenlauf
  01.05.2024
      Leobersdorfer Brückenlauf
  12.05.2024
      Salzburg Marathon
  18.05.2024
      Predator Race
  18.05.2024
      Kreuzegg Classic
  26.05.2024
      Dreiländerlauf
  31.05 - 02.06.2024
      Hochkönigman
  02.06.2024
      Berlin Triathlon
  07.06.2024
      Der Lauf für seelische Gesundheit
  08.06.2024
      Vogelsberger Vulkan-Trail
  09.06.2024
      Tölzer Triathlon
  15.06.2024
      Tschirgant SkyRun
  15.06.2024
      Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
      VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
      Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
      Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
      Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
      Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
      EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
      Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
      Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
      Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
      Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
      Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
      Montreux Trail Festival
  21.07.2024
      Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
      KAT100 by UTMB
  11.08.2024
      Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
      Thiersee Triathlon
  18.08.2024
      DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
      Red Castle Run
  25.08.2024
      Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
      Seeuferlauf
  25.08.2024
      Kärnten Läuft
  25.08.2024
      Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
      Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
      Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
      Münster Marathon
  14.09.2024
      LE-Laufevent
  14.09.2024
      Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
      The Muddy Älbler
  21.09.2024
      Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
      Buckltour
  03.10.2024
      Berlin-Marsch
  05.10.2024
      Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
      Krebsforschungslauf
  05.10.2024
      Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
      4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
      Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
      3-Länder-Marathon
  13.10.2024
      Graz Marathon
  20.10.2024
      Wolfgangseelauf
  27.10.2024
      Röntgenlauf
  09.11.2024
      Kyburglauf
  16.11.2024
      Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
      Steinhölzlilauf
  08.12.2024
      Klosterneuburger Adventlauf
       über 12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo