Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Tödi bzw. Piz Russein ist der höchste Gipfel in Glarus.

Er liegt in den Glarner Alpen an der Grenze zwischen Glarus und Graubünden und erreicht eine Höhe von 3.614 Metern. Erstmals wurde der Tödi im Jahr 1824 bestiegen.

Auf ebenfalls über 3.500 Metern befindet sich der Glarner Tödi. Der höchste Gipfel, der zur Gänze in Glarus liegt, ist der BIfertenstock auf 3.421 Metern Höhe.

Das sind die größten Berge in Glarus:

Die höchsten Berge in Glarus

Mehr Details zum Berg erhältst du, wenn du auf den Titel des Berges klickst.

Berge auf über 3.000 Metern Höhe in Glarus:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

 
Dominanz (in km)
42.05 km
Schartenhöhe
1570 Meter
Erstbesteigung
Im Jahr 1824
Höhe
3614 Meter
Gebirgsgruppe
 
Erstbesteigung
Im Jahr 1824
Höhe
3577 Meter
Gebirgsgruppe
 
Dominanz (in km)
2.6 km
Schartenhöhe
385 Meter
Erstbesteigung
Im Jahr 1863
Höhe
3421 Meter
Bundesland
Gebirgsgruppe
 
Dominanz (in km)
3.59 km
Schartenhöhe
434 Meter
Erstbesteigung
Im Jahr 1863
Höhe
3267 Meter
Bundesland
Gebirgsgruppe
 
Höhe
3089 Meter
Gebirgsgruppe
 
Höhe
3056 Meter
Gebirgsgruppe
 
Höhe
3029 Meter
Bundesland
Gebirgsgruppe
 
Höhe
3028 Meter
Gebirgsgruppe

Zu allen Bergen in Glarus

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo