Virtual Run Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Großglockner Ultra-Trail (C) Veranstalter

Am 24.07.2015 ist Premiere für den GROSSGLOCKNER ULTRA-TRAIL® powered by DYNAFIT.

Die Region Zell am See-Kaprun und Kals am Großglockner sind die Austragungsorte für eines der spektakulärsten Extremsportevents in Österreich: Zu Fuß, meist laufend, 110 km und über 7000 Höhenmeter in maximal 29 Stunden rund um den höchsten Berg Österreichs!

Am 24. Juli 2015 um 19.00 Uhr fällt der Startschuss zum ersten GROSSGLOCKNER ULTRA-TRAIL® powered by DYNAFIT: Mehrere hundert Traillauf- und Ausdauersportbegeisterte aus aller Welt starten in ein einzigartiges Abenteuer. Zu Fuß, meist laufend, geht es rund um den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner (3.848 m). Mit Start und Ziel in Kaprun (Sbg) führt die anspruchsvolle Strecke auf den Wanderwegen (Trails) der so genannten Glocknerrunde auf 110 km und 7.000 Höhenmetern im Aufstieg rund um den höchsten Berg Österreichs.

In einem Rennen durch Tag und Nacht überqueren die Läufer 2 Mal die Alpen. Dabei müssen 3 Pässe von über 2.600 m Seehöhe passiert werden. Als Belohnung erwartet die Teilnehmer eine einzigartig schöne Hochgebirgs-Landschaft, durchzogen von hunderten Bächen – immer auf Tuchfühlung mit den Gletschern des Großglockners.

Für Wanderer ist die Runde mit sieben Tagen ausgeschrieben. Die schnellsten Teilnehmer des GROSSGLOCKNER ULTRA-TRAIL® werden sie in rund 13 Stunden bewältigen, die maximal zulässige Zeit beträgt 29 Stunden.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Eine nicht ganz so extreme Variante bietet der "Glockner Trail" mit Start in Kals am Großglockner: Dabei bezwingen die Läufer den zweiten Teil des ULTRA-TRAIL. Die Strecke führt über 50 km und 2.500 m im Aufstieg von Kals am Großglockner nach Kaprun. Die maximal zulässige Zeit beträgt 14 Stunden – immer noch eine große Herausforderung und ein riesiges Abenteuer!

Trailrunning ist in den USA und Westeuropa bereits als fixer Bestandteil nationaler und internationaler Laufsportkalender etabliert. Neues Material, wie spezielle Laufschuhe und Kleidung, extrem leichte Stöcke und (Trink-)Rucksäcke machen ein Laufen auf Wanderwegen auch im Hochgebirge über lange Distanzen möglich. Im Vordergrund stehen dabei neben der Leistung vor allem das gemeinsame Abenteuer und der Eindruck der Landschaft.

Foto (C) Veranstalter


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo