Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das IRONMAN 70.3 Durban Triathlon-Event findet am Sonntag, 6. Juni 2021, statt. Dieses aufregende Rennen kehrt für sein sechstes Jahr in die sonnige Stadt Durban zurück, nachdem es 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben wurde.

Im Jahr 2015 wurde Durban in einer Online-Abstimmung zu einer der "New7Wonders Cities" gewählt. Die Athleten haben die Chance, entlang der unberührten Goldenen Meile zu laufen, die kürzlich erweitert wurde.

"Touristische Ziele wie die Goldene Meile, die uShaka Marine World, atemberaubende Strandhotels und die mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strände in der Umgebung sowie das subtropische Klima von Durban sind einige der Dinge, auf die sich die besuchenden Athleten freuen können. Die Veranstaltung wird den Tourismus in der Stadt ankurbeln, die sich nach den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf dem Weg der Besserung befindet", sagt Keith Bowler, IRONMAN South Africa Managing Director.

Die Strecke

Der IRONMAN 70.3 Durban beginnt am uShaka Beach, an Durbans Goldener Meile, wo die Athleten mit einem 1,9 km langen Schwimmen starten, gefolgt von einer 90 km langen Radstrecke, die eine Schleife um die Blue Lagoon macht und dann auf den M4 Highway führt. Der Laufteil des Rennens besteht aus einer 21,1 km langen Strecke entlang der Promenade mit spektakulären Aussichten. Die Strecke ist größtenteils flach, so dass man schnelle Zeiten erwarten kann.

Keine Zuschauer erwünscht

"Es ist extrem wichtig für mich, dass das Rennen in einer Art und Weise zurückkehrt, die mit gesunden Richtlinien für die öffentliche Gesundheit übereinstimmt. Wir haben hinter den Kulissen unermüdlich gearbeitet, um sicherzustellen, dass die Athleten ein unglaubliches Rennerlebnis im Rahmen unserer Safe Return to Racing Guidelines haben. Leider kann die IRONMAN 70.3 Durban-Veranstaltung aufgrund des anhaltenden Status der COVID-19-Pandemie und der von der südafrikanischen Regierung erlassenen Vorschriften keine Zuschauer am Rennort oder auf der Rennstrecke beherbergen. Wir ermutigen daher die Öffentlichkeit, den Rennverlauf von zu Hause aus auf der IRONMAN App (verfügbar für iOS und Android) und auf unseren Social Media Kanälen zu verfolgen", so Bowler.

Viele Qualifikationsplätze für WM

Ein Großteil der Spannung um das Rennen dreht sich um die 50 Qualifikationsplätze, plus zusätzliche 25 Qualifikationsplätze exklusiv für weibliche Athleten der Women For Tri Initiative, die für die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft 2021 in St. George, Utah, zur Verfügung stehen. Zweifelsohne werden die Athleten alles geben, um die einmalige Chance zu erhalten, an der IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft in St George, Utah im September dieses Jahres teilzunehmen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Athleten im Vordergrund

Zu den Athleten, die am IRONMAN 70.3 Durban teilnehmen, gehört auch die Springbok-Weltcup-Sieger-Legende Percy Montgomery, der für die Wohltätigkeitsorganisation IRONMAN 4 the Kidz an den Start gehen wird. Und Altersklassen-Athleten mit inspirierenden Geschichten wie Dhanyal Davidson, der am Sonntag beweisen will, dass alles möglich ist: "Vor vier Jahren wurde bei mir Multiple Sklerose diagnostiziert, eine Autoimmunerkrankung, die zu Behinderungen führen kann. Seitdem juckt es mich in den Fingern, meinen Körper erneut zu testen und erfolgreich mit meiner Krankheit zu koexistieren. Also beschloss ich, mit dem Training für meinen ersten IRONMAN-Event zu beginnen, und ich zähle die Tage bis zum 6. Juni, wenn ich die Ziellinie in Durban überquere", so Davidson.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo