Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Über 2.000 Triathleten und Triathleten kämpften heute beim IRONMAN 70.3 in Dubai um den begehrten Mitteldistanz-Sieg.

Der Triathlon in Dubai ist einer der ersten weltweit bedeutenten Triathlons des Jahres. So gewann im Vorjahr der britische Triathlon-Superstar Alistair Brownlee und die Deutsche Weltklasse-Athletin Anne Haug.

Kampf um begehrten Slots

Auch 2019 waren etliche Top-Athleten für den Mitteldistanz-Klassiker in den Vereinigten Arabischen Emiraten gemeldet. Vom Jumeirah Public Beach aus stürzten sich die Athleten in das Vergnügen, das aus 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen bestand. Dabei wurden auch etliche Slots für die IRONMAN 70.3 World Championships vergeben.

Bei den Frauen war eine Siegerzeit um die vier Stunden zu ewarten, bei den Herren waren die besten Profis sogar eine halbe Stunde schneller.

Spannende Entscheidung

Sehr spannend war das Rennen bei den Herren. Dort führte der Deutsche Johann Ackermann nach dem Schwimmen und Radfahren. Aber nur wenige Sekunden später folgte das Quartett Sebastien Fraysse (Frankreich), Adam Bowden (Großbritannien), Patrik Nilsson (Schweden) und Eric Watson (Bahrain). Der Brite Bowden zeigte gleich auf den ersten Kilometern, das kein Weg an ihm vorbeiführt. Nach nur vier Kilometern hatte er fast eine Minute Guthaben. Bis zum Ziel baute er seinen Vorsprung auf den Schweden Nilsson auf über zwei Minuten aus. Der Deutsche Ackermann fiel auf den letzten Kilometern noch hinter den Franzosen Fraysse auf Rang 4 zurück.

4-Stunden-Marke knapp nicht geknackt

Auch bei den Damen jubelte am Ende eine Britin. Holly Lawrence hatte nach dem Radfahren fast fünf Minuten Vorsprung auf die deutsche Vorjahressiegerin Anne Haug. Die konnte zwar beim abschließenden Halbmarathon den Rückstand verkürzen, doch am ungefährdeten Sieg von Lawrence änderte dies aber nichts. Die verpasste allerdings nach 4:00:04 Stunden nur um wenige Sekunden die 4-Stunden-Marke.

Ergebnisse Ironman 70.3 Dubai 2019 - Herren

  1. Adam Bowden (GBR) 3:40:11
  2. Patrik Nilsson (SWE) 3:42:50
  3. Sebastien Fraysse (FRA) 3:47:05
  4. Johann Ackermann (GER) 3:47:32
  5. Filipe Azevedo (POR) 3:48:47

Ergebnisse Ironman 70.3 Dubai 2019 - Damen

  1. Holly Lawrence (GBR) 4:00:04
  2. Anne Haug (GER) 4:01:42
  3. Sarah Lewis (GBR) 4:09:39
  4. Judith Corachan Vaquera (SPA) 4:14:34
  5. Fanella Langridge (GBR) 4:16:18

Alle Ergebnisse und Bilder vom Ironman 70.3 Dubai


Kommentar schreiben