Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Tiroler Laufsaison ist eröffnet. Mit einem neuen Teilnehmerrekord endete der 15. Innsbrucker TirolMilch Frühlingslauf, 1026 Läuferinnen und Läufer zwischen drei und 78 Jahren schnürten heute Samstag ihre Laufschuhe und belebten die Innnlaufpromenaden in Innsbruck.

„So viele Läufer wie noch nie waren heute entlang der Innlaufmeilen unterwegs“, freuen sich Michael Wanivenhaus und Eva Mirwald, Organisationsleiter der Sektion Laufen, Turnerschaft Sparkasse Innsbruck. Der Tirol Milch Frühlingslauf war bei Laufeinsteigern, Hobbyläufern und Profis gefragt. Die kurzen Distanzen besonders.

Ein angenehmer Lauf mit optimalen Bedingungen, hörte man aus den Teilnehmerreihen. Pünktlich zum Start am Marktplatz setzte sich auch die Sonne durch und das Wetter blieb den Veranstaltern beinahe bis zum Schluss gesonnen. Am Marktplatz bot sich noch Gelegenheit die vielen Eindrücke zu teilen, oder Infos zum Thema Laufen einzuholen – die Tempoläufer des Teams Sport Spezial, darunter auch der Marathon-Läufer Heinz Steiner, teilten ihren Erfahrungsschatz.

Der Tirol Milch Frühlingslauf ist einer von drei Veranstaltungen die unter dem Dach „Innsbruck läuft“ organisiert werden. Eine Vielzahl von freiwilligen Helfern und Einsatzkräfte garantierten auch heuer wieder einen reibungslosen Ablauf. Im Ziel wurden die TeilnehmerInnen mit TirolMilch Produkten und einem Blumengruß der Gärtnerei Jäger empfangen.

In sieben Wochen schon fällt der Startschuss zum nächsten Höhepunkt: 29. Innsbrucker Sparkasse Stadtlauf. Alle Infos dazu und die Möglichkeit sich anzumelden gibt es bereits unter www.innsbrucklaeuft.com sowie auf facebook.  350 Läuferinnen und Läufer haben sich bereits angemeldet.

{phocagallery view=category|categoryid=203|limitstart=22|limitcount=2}

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo