Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Emil Jaidhauser, Gewinner des Millenniumy City Runs (C) Millennium City

WLT: Über 800 Sportler starteten beim zehnten Millennium City Run vor Wiens modernstem Shopping- und Entertainmentcenter an der Waterfront.

Wien (LCG) – Traumhaftes Frühlingswetter und die wohl schönste Laufstrecke Wiens erwarteten die über 800 Teilnehmer bei der zehnten Auflage des Millennium City Runs.

Vor Wiens modernstem Shopping- und Entertainmentcenter, das vor wenigen Tagen sein 15-jähriges Bestehen mit einer rauschenden Party mit Song Contest-Hoffnung Conchita Wurst feierte, starteten sie auf den fünf und zehn Kilometer langen Strecken entlang der Donau und über die Donauinsel. Auch rund 250 Kinder bewiesen beim Bewerb des Wien Energie Fun Cups in den Kategorien Mini (700 Meter), Kids (1.400 Meter) oder Junior (2.100 Meter) Sportsgeist. „Bessere Bedingungen könnte es für das Jubiläum des Millennium City Run nicht geben. Der neue Teilnehmerrekord ist der Beweis für die zunehmende Beliebtheit des Lauffests für die ganze Familie“, freute sich Veranstalter Gerhard Seidl.

Emil Jaidhauser und Laura-Nicoleta Ghelmez siegten auf der zehn Kilometer langen Strecke
Auf der zehn Kilometer langen Strecke siegte der Österreicher Emil Jaidhauser mit 36:23 Minuten vor Christoph Brodowicz (36:43 Minuten) und Richard Halper (37:02 Minuten). Den Streckenrekord aus dem Vorjahr von Marius Bock mit 32:55 Minuten konnten sie allerdings nicht schlagen. Schnellste Dame wurde Laura-Nicoleta Ghelmez, die bereits im letzten Jahr den Sieg für sich verbuchen konnte, mit 38:44 Minuten vor Elisabeth Pöltner (40:44 Minuten) und Vorjahres-Zweiter Manuela Antosch (42:31 Minuten). Ihre Vorjahres-Bestzeit von 37:45 Minuten konnte die Siegerin allerdings nicht unterschreiten.

Auf der fünf Kilometer langen Strecke ging der Sieg bei den Herren an den Österreicher Ronald Pranz mit 17:30 Minuten. Zweiter wurde der Pole Grzegorz Ziola mit 17:56 Minuten vor dem Briten Cameron Salter (18:03 Minuten). Bei den Damen ging der Sieg auf der fünf Kilometer-Distanz an Annika Schöppl mit einer Bestzeit von 21:03 Minuten. Sie siegte vor Gerda Piffl (21:40 Minuten) und Marina Csermely (22:12 Minuten).

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Attraktive Laufstrecke entlang der Donau
Die Laufstrecke des Millennium City Run führte am rechten Donaudamm von der Millennium City am oberen Treppelweg bis zur Floridsdorfer Brücke. Bei der Floridsdorfer Brücke wurde gewendet und am unteren Treppelweg direkt neben der Donau zur Brigittenauer Brücke gelaufen. Dann ging es auf dem Radweg über die Brigittenauer Brücke zur Donauinsel und auf die Nordbahnbrücke, auf der es wieder zurück auf den rechten Donaudamm und über den Treppelweg in das Ziel vor der Millennium City ging.

{phocagallery view=category|categoryid=19|limitstart=4|limitcount=3}

Fotos (C) Millennium City


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo