Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Matthias Brändle (C) Jürgen Meyer

Das Sport-Mathis-Stadtkriterium, kommenden Samstag in Zentrum von Hohenems, ist 2014 das einzige Profi-Kriterium in Vorarlberg.

Umso mehr darf man sich auf einen Krimi bei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h freuen. Lokalmatador Matthias Brändle ist am Start.

Das Sport-Mathis-Stadtkriterium bildet seit Jahren den Auftakt zum Highlander-Wochenende in Hohenems. Um 18.30 Uhr steigen die Elite-Athleten auf ihre Rennmaschinen und drehen insgesamt 72 Runden auf dem selektiven 850m-Stadtkurs. Dazwischen sind immer wieder Punkte- und Geldsprints. Ein Rad-Krimi ist also garantiert. Das Starterfeld kann sich sehen lassen, ist das Hohenemser Kriterium heuer doch das Einzige in Vorarlberg.

Mathias Brändle, der Hohenemser Lokalmatador und der aktuell beste Radiprofi des Landes, ist nach längerer Zeit wieder bei seinem Heim-Kriterium mit dabei. Er ist in bestechender Form, gewann vor einer Woche das Kriterium in St. Anton am Arlberg und belegte beim Klassiker in Bischofshofen den dritten Rang. Brändle gewann 2010 das Stadtkriterium in Hohenems.

Das Team Vorarlberg will den Heimvorteil nützen und schickt eine starke Abordnung an den Start. Allen voran Rad-Ass Grischa Janorschke (2. in St. Anton). Auch die beiden Hohenemser Dennis und Tobias Wauch wollen dem Heimpublikum zeigen, was sie können.

Um den Sieg mitreden möchte das Team „Maloja Pushbikers“. Leif Lampater ist 4facher Deutscher Meister auf der Bahn, Andreas Graf, mehrfacher Österreichischer Bahnmeister und Helmut Trettwer kann auf mehrere Bayerische Meistertitel verweisen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Auch Jürgen Kotulla von „Auto Brosch RSC Kempten“ kennt die Kriteriums-Strecke in Hohenems von unzähligen Starts und möchte sich endlich in die Siegerliste des Radklassikers eintragen. Die Teams „Raiffeisen Radteam Tirol“ und „Erdgas Schwaben“ sind ebenfalls mit einer starken Abordnung in Hohenems, wie auch das „KED Stevens Team Berlin“ mit Ole Quast an der Spitze.

2. Hohenemser Nachtlauf im Anschluss
Nach dem Kriterium, ab 21.00 Uhr, findet der 2. Hohenemser Nachtlauf statt. Auf der fast identen Strecke des Elite-Kriteriums gilt es für die Läufer, in einer Stunde so viele Runden als möglich zu absolvieren. Nachmeldungen zum Nachtlauf sind bis 20 Uhr vor Ort möglich.

Programm

Samstag, 9. August 2014

ab 14.00 Uhr
Startnummernausgabe
Martinshof Pasta-Party

16:00 Uhr
Käferle-Cup

18:00 Uhr
Promi-Rundrennen

Armband Love Running

18:30 Uhr
Sport Mathis Stadt-Kriterium
anschl. Siegerehrung

21:00 Uhr
2. Hohenemser Nachtlauf
anschl. Siegerehrung

Foto (C) Jürgen Meyer


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo