Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wer an Sportwetten denkt, hat wahrscheinlich vor allem die großen sportlichen Begegnungen von König Fußball, namhafte Tennisturniere oder den Super Bowl beim Football im Sinn.

Das Portfolio der Buchmacher geht allerdings häufig darüber hinaus.

Die besten Wettanbieter konzentrieren sich nicht nur auf den Mainstream-Sport, sondern haben durchaus einige ansehnliche Randsportarten im Angebot. Allein in Deutschland finden jährlich mehr als 5.000 Laufevents statt. Weltweit sind es Zehntausende. Bei den Buchmachern werden jedoch im Vergleich zu den Breitensportarten bislang keine Wetten kleineren lokalen Laufveranstaltungen angeboten. Stattdessen konzentrieren sich die Buchmacher auf die weltweiten Laufevents-Highlights wie den New-York-Marathon.

Warum Randsportarten so wichtig für den Sport sind

Randsportarten finden in den Mainstream-Medien meist kaum Beachtung. Im Gegensatz zu Fußball, Handball und Co. werden ihre Wettbewerbe nicht zur Primetime übertragen. Darüber hinaus sind die Athleten keine Superstars und verdienen mit ihrem sportlichen Können und Werbepartnern keine Millionenbeträge, wie es bei den populärsten Disziplinen ist.

Doch Randsportarten rücken immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Ursächlich dafür sind die Athleten selbst, denn sie vollbringen gerade wegen und unter widrigen sportlichen Bedingungen und wenig bis keinem medialen Interesse Höchstleistungen. Ihr Ansporn ist die uneingeschränkte Leidenschaft zum Sport selbst. Auch der einst weniger bekannte Ironman-Wettbewerb trat in Deutschland erst vor einigen Jahren aus dem Schatten des Randsport-Daseins. 2002 wurde der Wettbewerb erstmalig in Deutschland ausgetragen, die aktive Berichterstattung im TV begann ein Jahr später. Zunächst jedoch nur regional, dann auf den bekannten TV-Sport-Kanälen.

Randsportarten – es gibt deutliche regionale Unterschiede

Der Blick auf die sportliche Landkarte zeigt, dass die vermeintlichen Randsportarten in einigen Ländern gar nicht so unbedeutend sind. In Kuba gehört Softball beispielsweise nicht zu den Randsportarten, wie es in Deutschland der Fall ist. Stattdessen war die Disziplin von 1992-2008 sogar olympisch. Die kubanischen Athleten gehören zu den erfolgreichsten Athleten auf diesem Gebiet. Mittlerweile gibt es deutschlandweit zehn Landesverbände und sogar eine 1. und 2. Baseball-Bundesliga. Zum direkten Vergleich dazu König Fußball: fünf Regionalverbände und 21 Landesverbände.

Der Randsportarten-Facettenreichtum kennt keine Grenzen. So ist Segeln beispielsweise in Brasilien besonders beliebt. Viel mehr noch, denn die brasilianischen Athleten errangen sieben Goldmedaillen bei Olympischen Spielen. Zwar ist die Disziplin seit 1900 offizielle olympische Disziplin, dennoch gehört sie in Deutschland noch immer zu den weniger verbreiteten Sportarten.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

darts

Interessante Randsportarten in Deutschland, die kaum jemand kennt

Deutschlandweit engagieren sich Sportbegeisterte in mehr als 90.000 Vereinen, viele davon im Breitensport angesiedelt. Allein bei König Fußball gibt es mehr als 27.000 Vereine, doch auch Leichtathletik und Co. haben immer mehr Anhänger. Wachsender Beliebtheit erfreuen sich vor allem weniger bekannte Sportarten, die häufig aus Übersee kommen.

Mittlerweile ist es durchaus angesagt, Neues auszuprobieren und nicht mit dem Mainstream zu gehen. Stattdessen heißt es: anders sein als andere – mit wachsendem Erfolg. Viele Randsportarten schaffen allmählich den Sprung aus der Nische in den öffentlichen Fokus. Hierzu gehören beispielsweise:

  • Eiskanufahren
  • Unihockey
  • Apnoe-Streckentauchen
  • Unterwasser-Frisbee
  • Kyūdō
  • Fechten
  • Fußballgolf

Zu den jungen an Sportarten gehört eine interessante Mischung, welche auch die Fans des runden Leders begeistern könnte – Fußballgolf. Seit 2006 gibt es offizielle Turniere und mittlerweile hat sich sogar ein eigener Verband (Deutsche Fußballgolf Verband) gegründet.

Armband Love Running

Für Lauffreunde könnte diese rasante Sportart eine tolle Ergänzung zu ihrem Lauftraining sein: Unihockey. In Deutschland weniger bekannt, gibt es die Sportart schon seit den 1907er Jahren in Finnland, Schweden und der Schweiz. Gespielt wird in Mannschaften mit jeweils fünf Feldspielern und dem Torwart. Die spannende Kombination aus Schnelligkeit, Taktik und Bewegung sorgen dafür, dass Unihockey auch in Deutschland immer mehr Anhänger gewinnt. In Tschechien, der Schweiz oder Finnland beispielsweise ist Unihockey jedoch längst aus dem Schatten der Randsportarten herausgetreten.

Auf Randsportarten wetten: Vergleichen bringt Vorteile

Noch immer regieren bei vielen renommierten Buchmachern Fußball und andere Breitensportarten das Sportwetten-Angebot. Doch es tut sich was in der Wettkategorie-Übersicht. Viele Sportwettenfans möchten etwas Neues erleben, werden den bekannten Sportwettenangeboten, die es schon seit Jahrzehnten gibt, langsam überdrüssig.

Um den Wünschen der Sportwettenfreunde Rechnung zu tragen, stellen immer mehr etablierte Buchmacher Wetten auf Randsportarten zur Verfügung. Sie kommen vor allem aus den USA und Großbritannien, haben dort längst keinen Randsportart-Status mehr. In Deutschland sind Snooker, Pferde- oder Windhundrennen noch immer Exoten, gewinnen jedoch zunehmend Anhänger. Nicht verwunderlich, denn die Spannung ist kaum auszuhalten, wenn beispielsweise die edlen Tiere in rasanter Geschwindigkeit im Kopf-an-Kopf-Rennen dem Ziel entgegenspringen.

Auch die heute auch in Deutschland immer populärer werdenden eSports waren einst Randsportarten. Inzwischen begeistern sie Millionen Fans weltweit und ihre Athleten kämpfen bei den größten Turnieren um Millionengewinne.

Nicht nur für Sportwettenfans, sondern auch für Buchmacher sind Randsportarten häufig Neuland. Den Anbietern fehlt im Gegensatz zu den Breitensportarten häufig die Erfahrung, um die Wettausgänge maximal fundiert zu prognostizieren. Diese (noch) vorhandene Unsicherheit können sich echte Enthusiasten der an Sportarten zu Nutze machen. Sie setzen ihr Wissen ein und stellen sich dem direkten Wettkampf mit dem Buchmacher.

Fazit

Auch in Deutschland ist eine sportliche Trendwende erkennbar. Randsportarten treten aus ihrem Schattendasein und finden immer mehr begeisterte Anhänger. Es wird, nicht nur unter Kinder und Jugendlichen, immer beliebter, Sport-Neuland zu betreten. Unihockey, Laufsportarten, Fechten und Co. freuen sich über steigende Mitgliederzahlen in den Vereinen. Auch für Sportwettenfans wird es abwechslungsreicher, denn renommierte Buchmacher sorgen mit an Sportarten-Wettangeboten für Abwechslung.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo