Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

FitnessWien (OTS) - Sportstadtrat Christian Oxonitsch eröffnete am Mittwoch gemeinsam mit dem Präsidenten der Sportunion Wien, Prof. Walter Strobl das neue Trainingszentrum für Turnen im Union-Sportzentrum La Ville.

"Dieses Trainingszentrum steht einmal mehr für die Vielfalt im Wiener Sportangebot. Ich wünsche allen Turnerinnen und Turnern ob alt oder jung ein sicheres Training, in erster Linie aber viel Spaß bei der Bewegung", freute sich Christian Oxonitsch über die neue Halle. Im Anschluss gaben die jüngsten TurnerInnen eine beeindruckende Demonstration ihres Könnens.

Mit Investitionen von rund 550.000 Euro, gefördert durch die Stadt Wien, konnte das neue Trainingszentrum für NachwuchsturnerInnen und Vereine mit modernsten Turngeräten, umweltfreundlicher LED-Beleuchtung und einer Schnitzelgrube ausgestattet werden. Neben den Union-Vereinen profitieren auch Schulen mit Sportschwerpunkt und das Universitätssportinstitut von dem neuen Trainingszentrum.

Die ehemalige Tennishalle 2 in La Ville wurde für das neue Trainingszentrum für Turnen komplett saniert. Die Turnhalle hat eine Größe von 600m2 und verfügt über ein neues Heiz- und Lüftungssystem. Eine Schnitzelgrube ermöglicht Nachwuchsturnern während der Lernphase neuer Übungen ein gefahrloses und sicheres Trainieren. Weiters verfügt die Halle über ein Reck, 4 Barren und einen Stufenbarren, Ringe, ein Pauschenpferd, Schwebebalken, Sprossenwände, einen Sprungtisch mit Niedersprung in Grube oder auf Niedersprungmatten, einen speziellen Schwingboden (14 x 13,5 m) und andere Turngeräte.

Neben der neuen Turnhalle konnte im Union-Sportzentrum La Ville auch ein weiteres gemeinsames Projekt mit der Stadt Wien realisiert werden. Durch den Aufbau zweier neuer Traglufthallen, kann nun im Winter auf vier zusätzlichen Tennisplätzen gespielt werden.

Die Adresse der Halle lautet 23., Kirchfeldgasse 5.


Kommentar schreiben