Anti Corona Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Österreichs 1500-Meter-Profi Andreas Vojta hat morgen bei den FBK Games in Hengelo (Niederlande) die Chance, einen Tag vor seinem 24. Geburtstag das Ticket für die Weltmeisterschaften in London zu lösen.

Bereits am Montag näherte sich der Gerasdorfer mit einem 2. Platz bei einem Meeting in Frankreich bis auf 1,28 Sekunden an die Norm.

In Hengelo wird sich Vojta einem internationalem Topfeld entgegenstellen. Hält der noch 23-Jährige vorne mit, ist ihm eine Zeit unter 3:37 Minuten fast garantiert. Favoriten sind der Kenianer Silas Kiplagat (PB 3:29,27) und der Äthiopier Mekonnen Gebremehdin (3:31:45 min). Star des Tages ist jedoch im 5.000m-Bewerb der Kenianer Kenenisa Bekele, der vor neun Jahren in Hengelo, den noch immer bis heute gültigen 5.000 Meter Weltrekord (12:37,35 min) lief.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo