Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kenenisa-Bekele (C) Thomas Falvre DubozDer London Marathon findet am 26. April ohne Superstar Kenenisa Bekele statt.

Der schnellste Läufer über 5.000 und 10.000 Meter muss seinen Start aufgrund einer Achillessehnenverletzung absagen. Die Blessur hatte er sich im Jänner beim Dubai Marathon zugezogen.

Statt Bekele konnten die Organisatoren allerdings einen anderen prominenten Starter vermelden. Geoffrey Mutai, der Sieger des New-York-, Berlin- und Boston-Marathons, wird in zwei Wochen an der Themse starten.

Foto (C) Thomas Falvre Duboz


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo