Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die EM 2014 in Zürich LIVE auf HDsports.atDie russische Topfavoritin Yekaterina Poistogova ging im 800-Meter-Finale der Damen leer aus.

Einen stürmischen Sololauf der Britin Lynsey Sharp nutzte die Weißrussin Maryna Arzamasova zum EM-Titel.

Die 26-Jährige ging als einzige das hohe Tempo von Sharp mit und wurde mit der Goldmedaille belohnt. 100 Meter vor dem Ziel war der Ofen der Britin aus, Arzamasova zog vorbei und triumphierte in europäischer Jahresbestleistung von 1:58,15 Minuten vor Sharp und der Polin Joanna Jozwik. Das Trio darf sich nicht nur über eine Medaille freuen, sondern jeweils auch über persönliche Bestleistungen. Blech blieb nur der Topfavoritin Poistogova, die im Schlussspurt gegen Jozwik das Nachsehen hatte.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo