Anti Corona Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Kenianer Geoffrey Mutai läuft erneut in New York zum Sieg.

Der Titelverteidiger von 2011 läuft bei kühlen Temperaturen in in 2:08:24 Stunden zum Sieg. Der Zweitplatzierte Tsegaye Kebede sichert sich mit 52 Sekunden Rückstand als Zweiter den Sieg bei den World Marathon Majors 2012/2013.

Er teilt sich die Eine-Million-Dollar Prämie mit Priscah Jeptoo, die als Tagessiegerin (2:25:07 h) ebenfalls die Majors-Wertung auf Platz 1 abschließt. Die Deutsche Sabrina Mockenhaupt fixiert in 2:29:10 Stunden als Siebente das Limit für die Freiluft EM 2014 in Zürich.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo