Raphael Pallitsch hat am Wochenende für einen neuen Meilenstein in Österreichs Laufsport-Geschichte gesorgt.

Der Läufer aus dem Burgenland stellte beim Pfingstsportfest in Rehlingen einen neuen österreichischen Rekord über die 1.500 Meter auf. Er steigerte die bisherige Rekordmarke um fast eine Sekunde.

Nachdem Raphael Pallitsch Ende Jänner einen nationalen Hallenrekord lief, ist er nun auch Freiluft-Rekordhalter über die 1.500 Meter. Der 34-Jährige belegte in einem international stark besetzten Rennen mit einer Zeit von 3:33,78 Minuten den 3. Platz. Damit blieb er nicht nur deutlich unter der Norm für die Leichtathletik-Europameisterschaften in Rom (= 3:36,00 Minuten), sondern er knackte auch den 24 Jahre alten ÖLV-Rekord, den bisher Günther Weidlinger hielt. Dem Oberösterreicher gelang ihm Jahr 2000 eine Zeit von 3:34,69 Minute.

Pallitsch bisherige Bestleistung lag bei 3:36,47 Minuten, die ihm bei der WM 2023 in Budapest gelang.

Olympia-Teilnahme mit 12 Jahren Verspätung

Beinahe wäre Pallitsch sogar die direkte Qualifikation für die Olympischen Spielen gelungen. Denn da fehlten ihm nur 28 Hundertstel auf die Norm von 3:33,50 Minuten. Durch seine Leistung in Rehlingen hat er aber die Chancen auf eine Qualifikation über das Olympia-Ranking stark erhöht.

Für Pallitsch könnte sich womöglich mit 12 Jahren Verspätung ein Olympia-Traum erfüllen. Denn im Jahr 2012 verpasste er das Olympia-Limit über die 800 Meter nur um wenige Hundertstel. Zwischenzeitlich beendete er seine Karriere als Leistungssportler, ehe er vor einigen Jahren eine erfolgreiche zweite Karriere über die 1.500 Meter startete.

Suboptimaler Start

"Unglaublich. Es war einfach eine richtig, richtig starke Leistung. Aufgrund des großen Starterfeldes musste ich sogar aus der zweiten Startreihe starten. Das war natürlich suboptimal und da gleich ein paar Hundertstel verloren. Dann war es ein irrsinnig mühsames Rennen, wo ich mir die Position erst erkämpfen musste. Keiner will nachgeben und jeder geht in der Kurve ein bisschen nach außen. Da kriegt man schon einige Ellbogen ab. Ich fühlte mich aber gut und habe mich dennoch nach vorne gekämpft. Auf der Zielgerade hat es dann bis auf ein paar Hundertstel fast noch bis zum Sieg gereicht. Ich bin überzeugt, dass ich das Olympia-Limit laufen kann. Jeder der das Rennen gesehen hat wird mir vermutlich beipflichten. Aber so ein Rennen muss man eben auch erst wieder finden, aber eine zweite Startreihe wird es nach der Zeit vermutlich nicht mehr geben. Jetzt heißt es gute Entscheidungen über die nächsten Rennen zu treffen und fit zu bleiben. Ich bin auf alle Fälle bereit," so Pallitsch

Das Rennen gewann der Belgier Ruben Verheyden in 3:33,62 Minuten vor seinem Landsmann Jochem Vermeulen (3:33,70 Minuten.

Weitere starke Österreicher

In Rehlingen beeindruckte aber nicht nur Pallitsch, sondern auch Sebastian Frey, der über die 5.000 Meter mit 13:24,58 Minuten seinen eigenen U23-Rekord verbesserte. Das EM-Limit von 13:20 Minuten verpasste er allerdings knapp.

Über die 3.000 Meter Hindernis lief Tobais Rattinger mit 8:28,44 Minuten auf Platz 9. Er erhöhte mit dieser Leistung seine Chance auf eine Teilnahme an den Europameisterschaften.

Die schnellsten Österreicher aller Zeiten über die 1.500 Meter

  1. Raphael Pallitsch 3:33,78 Minuten (2024)
  2. Günther Weidlinger 3:34,69 Minuten (2000)
  3. Robert Nemeth 3:35,8 Minuten (1981, Handstoppung)
  4. Andreas Vojta 3:36,11 Minuten (2014)
  5. Werner Edler-Muhr 3:36,55 Minuten (1996)

Mehr zu den Olympischen Spielen:


Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  22.06.2024
     Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
     Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
     Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
     Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
     EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
     Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
     Gletschermarathon Pitztal
  07.07.2024
     Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
     Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
     Obertauern Trailrun Summit
  13.07.2024
     Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
     Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon & DM Swim & Run
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo