Virtual Run Challenge

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Cross Em 2012 BudapestSchwache Vorstellung unseres siebenköpfigen Crosslaufteams bei den European Cross Country Championships in Budapest.

Im Teambewerb musste sich das Quartett aus Christian Steinhammer, Andreas Vojta, Simon Lechleitner, Markus Sostaric und Christoph Sander gar mit dem letzten Rang begnügen.

Italiener läuft solo zum Titel
Zum Europameistertitel kürte sich der Italiener Andrea Lalli, der sich bereits nach wenigen Kilometern entscheidend vom gesamten Feld absetzte. Der Ukrainer Sergiy Lebid verpasste als 15. deutlich seinen 10. Cross-Europameistertitel seit 1999.

Bester Österreicher wurde überraschend Christian Steinhammer, der Olympiastarter Andreas Vojta 18 Sekunden abnahm.

Bei den Damen lief Fionnuala Britton (Irland) vor der mehrfachen dm-Frauenlaufsiegerin Dulce Felix (Portugal) den Titel.

Herren (10000 m)
1. Andrea Lalli Italien
30:01 min
55. Christian Steinhammer AUT 31:38 min
62. Andreas Vojta AUT 31:56 min
68. Simon Lechleitner AUT 32:34 min
74. Markus Sostaric AUT 33:21 min
77. Christoph Sander AUT 34:06 min
Damen(8000 m)
1. Fionnuala Britton
Irland 27:45 min
U 23 Herren (8000 m)
1. Henrik Ingebritsen Norwegen 24:30 min
U 23 Damen(6000 m)
1. Jess Coulson Großbritannien 20:40 min
50. Lisa-Maria Leutner AUT 23:05 min
U 20 Herren (6000 m
1. Szymon Kulka Polen 18:43 min
77. Stephan Listabarth AUT 20:18 min
U 20 Damen (4000 m)
1. Amela Terzic Serbien 13:29 min

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo