Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Olympischen Sommerspiele 2020 werden bekanntlich in Tokio ausgetragen.

Aufgrund der hohen Temperaturen müssen vor allem die Marathonläufer und Geher mit gesundheitlichen Problemen rechnen. Denn beim Marathon drohen Temperaturen um die 30 Grad und zusätzlich eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Marathon in Sapporo?

Nun könnte es aber zu einer örtlichen Verschiebung einiger Bewerbe kommen. Das IOC (internationale Olympische Komitee) möchte den Marathon und die Bewerbe der Geher und Geherinnen über 50 Kilometer und 20 Kilometer nach Sapporo verlegen. Dort hätte es angenehmere Temperaturen und eine niedrigere Luftfeuchtigkeit.

6 Grad Unterschied

Die Bewerbe würden allerdings rund 800 Kilometer entfernt von Tokio stattfinden. Auf der Insel Hokkaido mit dessen Stadt Sapporo ist mit rund sechs Grad Celsius geringeren Temperaturen zu rechnen. Der Marathonlauf der Herren ist für 9. August 2020 angesetzt, der Marathon der Damen für 2. August 2020. Ursprünglich sollte die Strecke durch den Imperial Palace Garden von Tokio führen.


Kommentar schreiben