Winter Wonderland Run

Pin It

Den 13. April sollten sich Laufsport-Fans im Kalender rot anstreichen.

Denn dann gibt Doppelolympiasieger Mo Farah sein Debüt über die Marathondistanz. Die Veranstalter des London Marathons gaben heute den Start von Farah bei ihrem Event offiziell bekannt.

Die Konkurrenz wird für den 30-Jährigen aber hammerhart. Neben Farah ist auch Weltrekordler Wilson Kipsang (Kenia/2:03:23 h) gemeldet. Olympiasieger und Weltmeister Stephen Kiprotich (Uganda) läuft wie im Vorjahr ebenfalls den London Marathon. Mit Ibrahim Jeylan (Äthiopien) gibt ein weiterer Spitzenläufer sein Debüt, der bereits 2011 Farah im 10.000-Meter WM-Finale besiegte.

Das Primärziel von Farah ist die Verbesserung des britischen Rekords, der aktuell bei 2:07:13 Stunden steht.

Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 

Sport- und Event-Tipps

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

 
 
Blogheim.at Logo