Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das ohnehin schon kleine österreichische Leichtathletik-Team für die Freiluft-Weltmeisterschaften in Eugene (Oregon) verliert ein weiteres Mitglied.

Siebenkämpferin Ivona Dadic sagte ihre Teilnahme für die WM ab. Damit reist nur ein Trio nach Eugene zu den Weltmeisterschaften, die am Freitag, dem 15. Juli 2022 starten.

Mehrkampf-Trio sagt ab

Nachdem mit Verena Preiner und Sarah Lagger bereits zwei Mehrkämpferinnen vorzeitig für die Titelkämpfe absagten, fällt nun auch die dritte Österreicherin aus. Ivona Dadic möchte allerdings im August bei den Freiluft-Europameisterschaften in Deutschland starten.

Saison-Höhepunkt nun einen Monat später

Die Niederösterreicherin konnte im Frühjahr aufgrund kleinerer Verletzung nur unregelmäßig trainieren. Der Start in Eugene kommt daher zu früh. Bei den Europameisterschaften in München (15. - 21. August) möchte sie aber dabei sein.

Eine realistische Medaillenchance

Damit ist das Mini-Team des ÖLV auf drei Teilnehmer geschrumpft: Medaillenchancen rechnet sich Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger aus. Ebenfalls gemeldet sind 400-Meter-Läuferin Susanne Walli und Speerwerferin Victoria Hudson.


Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo