Planet Earth Run - Laufevent

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Justin Gatlin verpasste bei den Gugl Games über 100 Meter mit 9,82 Sekunden die Weltjahresbestzeit nur um zwei Hundertsel.

Auf der Linzer Gugl wurde am Montag eine der schnellsten 100-Meter Zeiten des Jahres gelaufen und mitbekommen hat es fast keiner. Keine 2.000 Zuschauer besuchten das international stark besetzte Leichtathletik-Meeting.

Trotz des Auftrittes von Sängerin Conchita Wurst und einigen starken internationalen Leistungen kam keine richtige Stimmung auf. „Wenn wir wie vor zwei Jahren über 8.000 Zuschauer gehabt hätten, dann wären heute auch unter 9,80 Sekunden möglich gewesen. Schließlich spüren die Athleten es, wenn von den Rängen mehr kommt," hadert auch Meeting-Direktor Robert Wagner gegenüber laola1 mit dem geringen Interesse am Meeting.

„Man wird sich die Frage stellen müssen, ob es zu verantworten ist, dass 250.000 Euro an öffentlichen Geldern für eine Veranstaltung für knapp 1.500 Zuschauer ausgegeben werden“, so Wagner weiter.

Die Zukunft der Gugl Games ist also offen.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo