Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mittelstreckenläufer Andreas Vojta lief zum Saisonabschluss bei der Militär EM in Warendorf (Deutschland) zur Silbermedaille.

Der 1.500m-Spezialist musste sich im 5.000-Meter-Finale nur dem Brasilianer Leandro Prates Oliveira geschlagen geben. Der Südamerikaner übernahm von Beginn an des Rennens die Intiative. Vojta konnte zwar lange das Tempo mitgehen, auf dem Schlusskilometer aber Oliveria nicht mehr fordern. In 14:14,73 Minuten fehlten dem Gerasdorfer zwei Sekunden auf die Goldmedaille.

Morgen folgt für Vojta noch ein Staffeleinsatz beim WACHAU Marathon in Niederösterreich.

Weitere Medaillen blieben für das ÖLV-Team am 1. Tag der Militär EM aus: Mehrkämper Dominik Distelberger verpasste im 100-Meter-Vorlauf nach 11,08 Sekunden den Finaleinzug deutlich. Im Weitsprung belegte Marina Kraushofer mit 6,02 Metern Rang 8.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo