Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 
Pin It

1.500-Meter-Olympiasieger Jakob Ingebrigtsen gab eine gute Generalprobe für die Leichtathletik-WM in Eugene ab.

Der Norweger gewann beim Diamond League Meeting in Eugene das Rennen über die Meile mit einer Zeit unter 3:50 Minuten.

Mit 3:49,76 Minuten war Ingebrigtsen der einzige Athlet mit einer Leistung unter 3:50 Minuten. Platz 2 belegte überraschend der Australier Oliver Hoare (3:50,65 Minuten) vor dem Kenianer Timothy Cheruiyot (3:50,77 Minuten).

Weltrekordhalterin geschlagen

Bei den Damen triumphierte im 1.500-Meter-Rennen die Kenianerin Faith Kipyegon mit einer herausragenden Zeit von 3:52,59 Minuten vor Hallen-Weltrekordhalterin Gudaf Tsegay (Äthiopien).

Das 800-Meter-Rennen in Eugene gewann die Britin Keely Hodginkson in 1:57,72 Minuten. Über die 3.000 Meter Hindernis gelangen den Kenianerinnen Norah Jeruto (läuft mittlerweile für Kasachstan) mit 8:57,97 Minuten und Winfred Yavi (wurde von Bahrain eingebürgert) mit 8:58,71 Minuten Zeiten unter neun Minuten.

Das 5.000-Meter-Rennen gewann der Äthiopier Berihu Aregawi in 12:50,05 Minuten. Der Deutsche Sam Parsons belegte mit 13:21,85 Minuten den 8. Rang.

Mehr dazu:

Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo