Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Defar Meseret 2010doha ErikvanLeuweenNach Marathon- und 10000m Gold konnten Äthiopiens Leichtathletinnen auch den Olympiatitel über 5000m einfahren.

Kenias Läuferinnen warten wiederrum weiterhin auf das erste Gold in London. Letzte Chance im 800 Meter-Finale durch Pamela Jelimo.

Im Gegensatz zum 10000m Finale wurde über die halbe Distanz lange taktiert. Erst 1.500 Meter vor dem Ziel übernahmen die Afrikanerinnen das Kommando. Die Olympiasiegerin über die 10 Kilometer Tirunesh Dibaba attackierte anfangs der letzten Runde, war aber im Schlussspurt gegen ihre Landsfrau Meseret Defar chancenlos. Die holte nach Athen 2004 zum zweiten Mal den Olympiatitel. Und wie auch vor acht Jahren blieb Dibaba gar nur Bronze, da auch die 10000m-Dritte Vivian Cheruiyot (Kenia) auf den letzten Metern die Äthiopierin abfangen konnte.

Unter den Top-6 waren nur Äthiopierinnen und Kenianerinnen platziert. Dahinter liefen die Britinnen Joanne Pavey und Julia Bleasdale ins Ziel.

Foto Erik van Leuween


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren