Planet Earth Run - Laufevent

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Phoca Thumb M Kaindorf 2013 07 ByGernotKurzmannEs war insgesamt der 16. und der 7. als Abendlauf, aber so viele Römer hat der Römerlauf mit Start und Ziel im Naturparkzentrum Grottenhof zuvor noch nie gesehen.

Mit 1.640 Aktiven gab es neuerlich einen beeindruckenden Teilnehmer-Rekord. Hatte es in den letzten sieben Jahren beim Römerlauf zwischendurch immer eine kalte Dusche in Form eines Gewitters gegeben, so sorgte heuer herrliches Hochsommer-Wetter für eine begeisternde Stimmung im Naturparkzentrum. Seitens der Veranstalter wurde alles getan, um die Läuferinnen und Läufer auch heuer ganz und gar zu verwöhnen.

So etwa mit den Warmwasser-Duschen, der neuen 3 km langen Lichtstrecke vom Sulmsee bis nach Kaindorf oder auch den über 250 Helferinnen und Helfern, die für einen perfekten Ablauf des Laufes sorgten. Für beste Stimmung sorgten Silvia Gaich und Verena Welle, die mit einem „Lach-Kurz-Seminar“ Smiles auf die Gesichter der Gäste zauberten, ebenso wie die Pharaonen, die mit ihrem Streitwagen alle Bewerbe begleiteten. Mit den Bewerben Minirömer, Junge Römer, Volkslauf, Nordic Walking sowie Viertelund Halbmarathon, wurde ein überaus breites Programm abgespult.

Besonders beeindruckend dabei war der Start zum Viertel- und Halbmarathon, wo an die 1.000 Aktiven nahezu eine ewige Kolonne bildeten. „Es war wiederum ein tolles Ereignis, das uns alle in den Bann zog. Jetzt freuen wir uns schon auf 2014 und auf noch mehr Römer im Naturparkzentrum“, zeigten sich die Organisatoren um Sepp Hartinger, Bgm. Kurt Stessl, Reinhold Heidinger und auch Bgm. Helmut Leitenberger, der die Labestation am Leibnitzer Hauptplatz ausrichtete, zufrieden.

{phocagallery view=category|categoryid=379|limitstart=2|limitcount=4}

©Fotos Altenbacher (2), Sportograf (1), Gernot Kurzmann (2)

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo