Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

In Berlin findet nicht nur Deutschlands grĂ¶ĂŸte Marathonveranstaltung statt, sondern auch der grĂ¶ĂŸte Halbmarathon im Lande

Es ist dies der Berliner Halbmarathon, der am 7. April 2019 zum mittlerweile 39. Mal organisiert wurde. Um 10:05 Uhr ertönte das Startsignal fĂŒr ĂŒber 35.000 LĂ€ufer und LĂ€uferinnen.

Jagd auf den fulminanten Streckenrekord

Doch der Berliner Halbmarathon ist nicht nur der grĂ¶ĂŸte, sondern auch der schnellste Halbmarathon in Deutschland. Denn nirgendwo anders werden in der Bundesrepublik so schnelle Halbmarathonzeiten gelaufen, wie in der Bundeshauptstadt. Erst im Vorjahr beeindruckte der Kenianer Erick Kiptanui mit einem neuen Streckenrekord von 58:42 Minuten. Damit lag er nicht einmal eine halbe Minute ĂŒber dem Halbmarathon-Weltrekord.

Eine Steigerung des Kursrekordes war da natĂŒrlich fast unmöglich. Doch die Veranstalter von SCC Events hatten auch heuer keine Kosten und MĂŒhen gescheut, um ein hochkarĂ€tiges Starterfeld beim Berliner-Halbmarathon auf die Beine zu stellen.

Europarekordhalterin am Start

Der Start wurde dabei von der Karl-Marx-Allee auf das Brandenburger Tor verlegt. Mit am Start war der Sieger des vergangenen Jahres, Eric Kiptanui aus Kenia.  Die hĂ€rtesten Widersacher kamen mit Wilfred Kimitei und John Lotiang aus dem eigenen Lager.

Bei den Damen nahm die NiederlÀnderin Sifan Hassan als amtierende Europarekordhalterin die Favoritenrolle ein. Mit Veronica Nyaruai (PB 67:58 Minuten) reiste auch eine Top-LÀuferin aus Afrika an. Hassan war vor allem darauf bedacht, ihre eigenen Europarekord von 65:15 Minuten zu verbessern und in die NÀhe des Weltrekordes (64:51 Minuten zu laufen). Mindestziel war zumindest der 13 Jahre alte Kursrekord von Edith Masai (67:16 Minuten).

Die Stars aus Deutschland

FĂŒr Deutschland traten einige prominente Leichtathleten an, wie etwa Richard Ringer, Philipp Pflieger und Anna Hahner. FĂŒr Ringer war es sein DebĂŒt ĂŒber die 21,1 Kilometer. Aber auch Supermodel Karlie Kloss ließ sich den Halbmarathon nicht nehmen, genauso wie ihre Kollegin Stefanie Giesinger, die 2014 "Germany's next Top Model" wurde.

Spannende Entscheidung

Die erwartet schnellen Zeiten blieben bei den Herren leider aus. DafĂŒr sorgte die Entscheidung um den Tagessieg fĂŒr unglaubliche Spannung. Den die Top 3 trennten schlussendlich nur zwei Sekunden. Nach exakt 61 Minunte lief der Kenianer William Wanjiku knapp vor seinen Teamkollegen Kilimo Rhonzas und Alfred Ngeno ĂŒber die Ziellinie. Schnellster Nicht-Kenianer war auf Rang 6 der Israeli Maru Teferi.

Schnelles DebĂŒt von Richard Ringer

Gleich hinter dem Israeli Maru Taferi folgte Richard Ringer auf Platz 7, der mit einer Endzeit von 1:02:10 Stunden eine beachtliche Premier ĂŒber die 21,1 Kilometer gab. Er ist damit der zehntschnellste HalbmarathonlĂ€ufer Deutschlands aller Zeiten. "Die AtmosphĂ€re war toll. Aber ich bin noch nicht richtig auf der Straße angekommen", sieht Ringer noch Luft nach oben.

Ebenfalls in die Top 10 lief sein Landsmann Amanal Petros als Neunter (1:02:32 Stunden). Philipp Pflieger belegte mit 1:04:22 Stunden den 15. Rang, Fabian Clarkson wurde 20. (1:05:52 Stunden).

Machtdemonstration von Sifan Hassan

Zu einer Machtdemonstration wurde das Damenrennen um Sifan Hassan. Die NiederlĂ€nderin pulverisierte mit 65:45 Minuten den Streckenrekord deutlich und hatte ĂŒber drei Minuten Vorsprung. Einzig die Verbesserung ihres eigens gehaltenen Europarekordes blieb aus. Schnellste LĂ€uferin aus Deutschland war Fabienne Amrhein auf Rang 6 (1:11:39 Stunden)

Ergebnisse Berliner Halbmarathon 2019 - Herren

RangNameVereinZeit
1 Wanjiku William Kenia 01:01:00
2 Rhonzas Kilimo 01:01:01
3 Ngeno Alfred Kenia/Pace 01:01:02
4 Jacob Cheshari Kenia 01:01:20
5 Kimitei Wilfred Kenia 01:01:53
6 Teferi Maru Maccabi Tel-Aviv 01:02:05
7 Ringer Richard Deutschland 01:02:10
8 Vincent Gerard 01:02:27
9 Petros Amanal TV Wattenscheid 01 01:02:32
10 Almaya Haimro Hapoel Oren Hasharon 01:02:58
11 Kiprop Paul Kenia 01:03:26
12 Ulad Abdi Hakin DĂ€nemark 01:04:10
13 Getahun Yimer Maccabi Tel-Aviv 01:04:14
14 Jamber Melkam Hapoel Oren Hasharon 01:04:15
15 Pfiieger Philipp LG Telis Finanz Regens... 01:04:22
16 Brunet Sullivan Stade Geneve 01:05:15
17 De Bock. Thomas Olympic Running Team 01:05:25
18 Omar Omar Hassan www.run4all.dk/Facebook 01:05:38
19 Hoornweg Roy 01:05:49
20 Clarkson Fabian SCO EVENTS PRO TEAM 01:05:52

Ergebnisse Berliner Halbmarathon 2019 - Damen

RangNameVereinZeit
1 Hassan Sifan Niederlande 01:05:45
2 Nyaruai Veronica Kenia 01:08:51
3 Bayoulgn Selamawit Maccabi Tel-Aviv 01:09:02
4 Vaati Naumi Kenia 01:09:40
5 Kosgei Cynthia Kenia 01:10:33
6 Amrhein Fabienne Deutschland 01:11:39
7 Schöneborn Deborah LG Nord Berlin 01:13:00
8 Hendel Kristina LG Vogtland 01:14:02
9 Larsson Mikaela Schweden 01:14:35
10 Norrbom. Cecilia SparvÀgens FK 01:14:37
11 Hahner Anna SCO EVENTS PRO TEAM 01:15:42
12 Mccarthy Claire Leevale A.C 01:15:51
13 Froslev Mathisen Julie AGF Atletik 01:16:09
14 Pataki Anna Budapesti Honved SE 01:17:16
15 Kancyte Loreta Kaunas Marathon Club 01:17:44
16 Haughuus Amalie 01:17:55
17 Larsson Johanna Örgryte IS Friidrott 01:18:09
18 Pharo. Heidi Dietrichson Boler IF Friidrett 01:18:16
19 Ahm Maria Sparta Project 18 01:18:16
20 Ritah Annah HMRC 01:18:34

 

Alle Resultate und Bilder vom Berliner Halbmarathon


Kommentar schreiben