Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Regelmäßiges Laufen von langen Distanzen kann sich negativ auf die Libido auswirken.

So berichtete zumindest kürzlich das Männermagazin Men's Health. Der Körper soll bereits nach zwei Stunden intensivem und langem Lauftraining zu geschwächt sein für "guten Sex".

„Der Testostertonspiegel sinkt bei Ausdauer-Sportarten so extrem ab, dass es negative Auswirkungen auf die Libido gibt," so die Aussage von Sommer auf der Plattform Men's Health. Der Arzt empfiehlt regelmäßige Intervalltraining. Denn in den langsamen Phasen soll es zu einer Mehr-Durchblutung des Penis kommen.

Neben Reitern zählt auch Radfahren zu den Sportarten die sich negativ auf das Sexualverhalten beim Mann auswirken kann. Ursache ist u.a. eine reduzierte Sauerstoffzufuhr im Genitalbereich.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo