Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Fast jeder läuft heutzutage mit hochwertiger Funktionsbekleidung! Foto (C) HDsports.atLag vor Jahrzehnten der Stellenwert im Laufsport noch auf der Jagd nach besseren Zeiten und dem Triumph über die Konkurrenz, so überwiegt heute das Bild des geselligen Volksläufers und gesundheitsorientierten Freizeitläufers.

Zum Laufen gehören nicht mehr nur der ein Paar Schuhe und der verbissene Blick auf die Stoppuhr, vielmehr sollen Funktionsbekleidung und die multifunktionelle Hightech-Geräte unseren Komfort erhöhen und das Laufen zum großen Erlebnis machen.

Funktionsbekleidung: Schaut nicht nur gut, sondern wirkt auch!
Kommen wir zur Funktionsbekleidung: Nahezu jeder Freizeitläufer trägt während des Trainings oder Wettkampfes Funktionskleidung - ausgedient hat hingegen das alte Baumwollshirt, das sich schnell vollsaugt und auf der Haut scheuert. Qualitativ hochwertige Kleidung sorgt hingegen durch die Fasermischung dafür, dass an den richtigen Stellen Wärme und Feuchtigkeit abgeleitet wird und an anderen Stellen Wärme gespeichert wird. Sie ist sozusagen atmungsaktiv!

Im Winter die passende Kleidung
Ein weiterer Vorteil der Funktionskleidung ist die nahtfreie Konstruktion, die dafür sorgt dass das Kleidungsstück eng am Körper anliegt, also direkt auf der Haut getragen wird. Bei Minusgraden empfiehlt sich im Winter neben Handschuhen und Mütze auch Thermokleidung. Die verfügt über isolierende und ventilierende Eigenschaften und sorgt für eine Absorption der Körperfeuchtigkeit. Die Körpertemperatur bleibt dadurch konstant und die Leistungsbereitschaft des Sportlers ist in keinster Weise eingeschränkt. Die Thermokleidung von Rehband sorgt dafür, dass die Nieren und Muskelgruppen an den richtigen Stellen warm bleiben, was in der Folge auch zu schnellerer Regeneration führt und die Gefahr eines Muskelkaters minimiert, aber auch Verletzungen wie Zerrungen vorbeugt.

Ein umfangreiches und hochwertiges Sortiment an Funktionsshirts, Funktionshosen, Thermokleidung und auch passender Unterwäsche bietet sportprotection24 an.

Zur Verletzungsprophylaxe werden hier auch speziell für den Läufer entwickelte Bandagen empfohlen. Die können z.B. bei einer Wadenzerrung, die nicht gerade selten bei Ausdauersportlern auftritt, wahre Wunder bewirken. Wärme gepaart mit den Vorzügen einer leichten Kompression tragen eine äußerst positive Wirkung zur Schmerzbekämpfung aber auch -vorbeugung bei. Zu beachten ist, dass die Bandage gut sitzen muss, aber nicht zu fest anliegend darf, da ansonsten Durchblutungsstörungen die Folge sein könnten.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo