Virtual Run Challenge

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Trinken bei Hitze (C) Jonathan Keller

Der Mensch sollte am Tag durchschnittlich zwei bis drei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen.

Mit dem Anstieg der Temperaturen, ist jedoch auch eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr von Nöten. Gerade im Ausdauersport sind dann oft drei Liter pro Tag zu wenig.

Neben mineralstoffreichem Mineralwasser sind Getränke mit einem ausgewogenen Verhältnis an Mineralien und Vitaminen zu bevorzugen, da sowohl Mineralien als auch Vitamine über den Schweiß verloren gehen. Zu den wichtigen Mineralien zählen Calcium, Kalium, Magnesium und Natrium, die für eine effektive Muskelfunktion zuständig sind und den Körper vor Krämpfen schützen. Erhältlich sind diese Ergänzungsstoffe in Apotheken, oder bequem online von zu Hause aus. Vereinzelt haben auch Supermärkte eine Auswahl der wichtigsten Mineralien in ihr Sortiment aufgenommen.

Um nicht dehydriert in das Training zu starten, ist es ratsam, unmittelbar vor der Einheit bis zu 500 ml (je nach individueller Verträglichkeit) zu trinken. Bei sportlicher Betätigung, die weniger als 60 Minuten dauert, ist Trinken während der Einheit nicht unbedingt notwendig. Bei längeren Dauerläufen oder Intervalltrainings sollten jedoch etwa 200 ml Flüssigkeit pro 20 Minuten aufgenommen werden.

Das passende Outfit kann zudem das Training im Freien einfacher gestalten. Eng anliegende Kleidung oder Baumwollshirts sind zu vermeiden. Funktionskleidung hat aufgrund der enthaltenen Fasern sogar eine kühlende Wirkung. Ein Training früh morgens oder abends nach 19:00 Uhr bei einigen Grad weniger ist zudem deutlich angenehmer als mitten am Tag oder zur Mittagshitze. Wer allerdings zeitlich nur bei Hitze laufen kann, sollte vor dem Laufen die Stirn und Handflächen mit Wasser befeuchten. Halten Sie sich zudem vor der Einheit in kühlen Räumen auf. Eine reduzierte Körpertemperatur erhöht laut einer Studie die Leistungsfähigkeit um 3,7 Prozent.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo