SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Pin It

Das besagt zumindest eine Studie der William Harvey Research Institute und der Universität Exeter in Großbritannien.

Demnach führe ein halber Liter Rote-Rübensaft vor der Einheit zu einer 16 % besseren Leistung. Ursachen sind ein geringerer Sauerstoffverbrauch und der hohe Nitratgehalt in der Rübe.

Das zerfällt im Körper zu Nitrit, wodurch der Körper Stickstoffmonoxid produziert. Das ist u.a. für die Durchblutung der Muskeln und Organe zuständig. Die Muskeln arbeiten somit effizienter. Auch der Blutdruck soll durch Nitrat gesenkt werden. Regenerationsfördernd sind Rote Rüben ebenfalls.

Also: Ein Rote-Rüben-Saft vor der Einheit und eine Portion Rote Rüben Salat nach der Einheit! Einfach mal ausprobieren!

Pin It

Kommentare

1
Herbertt
Sonntag, 27. Oktober 2013 17:18
Wie sieht es aus, wenn man schon einen niederen Blutdruck hat? Ist dann der rote Rüben Saft auch noch geeignet? Ein andere Tipp ist sich einfach mehr Zeit für's Training zu verschaffen - ganz einfach
Outsourcing ! ;-)
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo