Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein Erlebnis, an einem der schönsten Plätze Österreichs zu laufen.

Nachdem ich im Sommer eine (Zwangs)Pause einlegen musste, bin ich vor 4 Wochen wieder mit 4 Marathons gestartet. Der Wolfgangsee war mein 4. und vermutlich auch letzter Marathon in dieser Saison.

Ein Sightseeing Lauf am Wolfgangsee, was kann da schon so schlimm sein, dachte ich mir. Aber schon die Strecke von Bad Ischl nach St. Wolfgang, war schon sehr fordernd, mit dem ständigen Anstieg.

Endlich auf der Original Wolfgangseerunde kam gleich mal der Falkenstein. Noch nie habe ich mich den Berg da so raufgekämpft, mit vielen Pausen. Aber auch den Falkenstein habe ich überstanden. Der nächste Streckenabschnitt bis nach St. Gilgen, dem See entlang, war ein Genuss. Es ist schon ein Privileg, an einem der schönsten Plätze Österreichs laufen zu dürfen.

Als ich allerdings, auf der anderen Seeseite, eine Frau im Bikini in der Sonne liegen sah, war ich wohl etwas neidisch und hätte mir gewünscht, der Lauf sei schon vorbei.

Glücklicherweise bin ich die letzten 17 km mit einem Läufer aus Deutschland ins Gespräch gekommen. So waren die Kilometer sehr kurzweilig. Danke für den netten gemeinsamen Lauf. Gerade nicht Letzter, haben wir den Zieleinlauf in St. Wolfgang genossen. Danke nochmals für die nette Gesellschaft.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Mein Resumee: 4 Marathons in Folge sind schon sehr viel. Aber der Wolfgangsee entschädigt für so manche Schmerzen. Danke der Organisation, den Helfern, den Mitläufern und dem tollen Publikum.

Ich komme wieder.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo