Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Int. CrosslaufserieWieder können rekordverdächtige Teilnehmer Zahlen beim vierten Lauf der sechsteiligen Laufserie gemeldet werden.

Trotz der nassen Laufstrecke haben sich über 200 Laufbegeisterte im Startgelände eingefunden und dabei in ihrer Kategorie sehr erstaunliche Leistungen vollbracht.

Bei den Kurzcrossern, die 3km zu laufen hatten, waren wie zu erwarten die bekannten Gesichter von Beginn weg an der Spitze zu finden. Seriensieger Jakob Mayer von der TS Dornbirn gewann vor Leon Pauger und Michael Ziegler. Schnellste bei den Damen war Brigitte Schoch vor Verena Schmid und Jennifer Paulic.

Der „längere“ Lauf führte über zwei Runden. Auch wieder am Start war Vorjahressieger Mathias Nüesch der verletzungsbedingt auf die bisherigen Starts verzichten musste. Dabei traf er allerdings beim vierten Lauf auf sehr starke Konkurrenz. An diesem Tag waren Jakob Mayer (1.), Thomas Rusch, Stefan Schmauder, Christoph Schefer noch vor dem Vorjahreschampion. Thomas Summer, der allerdings gesundheitlich etwas angeschlagen war, musste sich mit dem siebten Rang begnügen.

Im Damenrennen war Vorjahressiegerin Sandra Urach nicht am Start, somit ging der Tagessieg an Iris Bechtiger vor Denis Lichtensteigerund Simone Michlig.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo