Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Badener MeilenlaufDer erste Event 2012 war ein Versuch, der sich bewährt hat. Die Fortsetzung des „Badener Meilenlaufes“ heuer gibt den Veranstaltern in jeder Hinsicht Recht.

Die Tri Runners Baden freuten sich auf der Trabrennbahn über 547 Nennungen – eine Steigerung von rund 200 Teilnehmern. „Die Resonanz war großartig“, freut sich Andreas Perer von den Tri Runners, „es zeigt uns, dass das Konzept mit einer Laufveranstaltung auf der Trabrennbahn funktioniert. Es gibt unglaublich viele Läufe, aber wir heben uns mit der besonderen Atmosphäre auf der Rennbahn halt doch ein wenig ab. Die alten Tribünen, der Richterturm, der Start hinter dem Auto, der Lauf auf der Sandbahn – all das erzeugt eine einzigartige Stimmung.“

Auch der Wettergott hatte ein Einsehen mit der Organisation und den Startern, erst am Ende des 2. Badener Meilenlaufes begann es ein wenig zu regnen. Das änderte allerdings gar nichts an der großartigen Stimmung. Unter den Läufern und den Zuschauern. Auch das Konzept der Tri Runners, vom Kleinklind bis zum Senior alle Interessierten anzusprechen, hat sich bewährt. Die jüngste Teilnehmerin war gerade einmal zwei Jahre alt, der älteste Starter war um genau 71 Jahre älter. „Wir wollten eine Veranstaltung, die nicht nur Profis oder wirklich gute Hobbyläufer anlockt, sondern jedermann und jederfrau, die Lust an der Bewegung haben. Das ist uns gelungen“, sagt Andreas Perer.

Eines ist sicher: Auch 2014 wird es auf der Trabrennbahn einen Badener Meilenlauf geben.

Die Schnellsten des Tages:
Herren:
1. Bauer Thomas (hdsports.at) / gewinnt sowohl über 1 als auch über 2 und 3 Meilen
2. Metzner Thomas (Triathlon Mühlbach)
3. Hermann Hannes (Tri Runners Baden)

Damen:
1. Etzelsdorfer Manuela (Tri Runners Baden) gewinnt ebenfalls alle 3 Bewerbe
2. Schleicher Elisabeth
3. Wiener Daniela (Atus Bad Vöslau)

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo