Vienna Night Run

Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
  • Bergtour
  • Normalweg Silvrettahorn: Der Kleine Bruder des Piz Buin
Normalweg Silvrettahorn 20: Blick zurück auf das Silvrettahorn.

Normalweg Silvrettahorn: Der Kleine Bruder des Piz Buin

Neu
 
3.9
 
0.0 (0)
1311 26 0
https://vg04.met.vgwort.de/na/dd23c91c9a384a3ebc77d1d1b090641e

Das 3.244 Meter hohe Silvrettahorn ist eines von vielen attraktiven Hochtourenzielen im Bereich um die Wiesbadener Hütte.

Die Tour ist von der Länge und der Schwierigkeit in etwa vergleichbar mit dem Piz Buin. Ein Teilabschnitt führt über den Ochsentaler Glescher, ehe die letzten 200 Meter über den Südgrat mit kurzen Kletterstellen (UIAA 2) aufgestiegen werden.

Im Frühsommer können die Schneemassen vom Winter den Schlussanstieg zum Gipfel (siehe Fotos) etwas erschweren. Da ist aber das Panorama noch deutlich vielfältiger als mitten im Sommer, zumal noch nicht ganz so viel Hochbetrieb herrscht.

In Summe werden knapp 1.400 Höhenmeter und 23 Kilometer zurückgelegt. Die meisten Bergsteiger steigen am ersten Tag zur Wiesbadener Hütte hoch (7 km und 400 Höhenmeter), ehe sie am nächsten Morgen über den Ochsentaler Gletscher das Silvrettahorn in Angriff nehmen.

Route für die Hochtour auf das Silvrettahorn

  • Start auf der Bielerhöhe beim Silvretta-Stausee.
  • Über den Uferweg oder den Sommerweg zur Wiesbadener Hütte wandern. Der sehr breite Uferweg ist auch mit dem MTB sehr gut befahrbar.
  • Direkt nach der Wiesbadener Hütte halbrechts ein Stück bergab gehen und dann unterhalb der Grünen Kuppe queren (es gibt auch einen zweiten Weg über der Grünen Kuppe).
  • Nun auf den rechten Rand des Ochsentaler Gletschers aufsteigen.
  • Kurz dem Weg Richtung Piz Buin folgen und dann diesen nach rechts verlassen.
  • Über einen großen Linksbogen am Gletscher etwas steiler bergauf Richtung Silvretta Egghorn und Silvrettahorn weiter. Die steile Wand zum Silvretta Egghorn wird links liegen gelassen, ehe etwa 200 Höhenmeter unter dem Silvrettahorn der Grat erreicht wird.
  • Die Gletscherausrüstung wird nun abgelegt. Im Hochsommer ist auf dem Schlussteil der Weg gut zu sehen. Im Frühsommer können Altschneefelder den Aufstieg etwas erschweren. Es wechseln sich nun Gehgelände und einige kurze Kletterpassagen (bis UIAA 2) ab, ehe auf 3.244 Metern Höhe das Silvrettahorn erreicht ist.
  • Abstieg wie Aufstieg

Tipp: Sehr gute Bergsteiger können im Hochsommer die Tour vom Gipfel am Grat entlang bis zur Schneeglocke verlängern.

Streckenplan:

Normalweg Silvrettahorn 54 1719488569


Schwierigkeit Silvrettahorn

Etwa vergleichbar mit dem Piz Buin, möglicherweise sogar etwas anspruchsvoller, da der Gletscherabschnitt etwas steiler ist und auch die Kletterei zumindest nicht einfacher ist.

Der Schlussabschnitt auf dem Gipfel hat zwar keine sehr hohen Kletterschwierigkeiten (max. UIAA 2), befindet sich aber großteils im Absturzgelände.

Die Steinschlaggefahr ist gefühlt niedriger als auf dem Piz Buin.

Ist das Silvrettahorn für Anfänger geeignet?

Für Personen, die bereits oft auf Bergen unterwegs waren, aber erst wenige Hochtouren bestritten haben, ist das Silvrettahorn durchaus eine realistische Option. Etwas Hochtouren-Erfahrung ist allerdings empfehlenswert.


Ausrüstung für den Silvrettahorn-Normalweg

  • Komplette Gletscherausrüstung, inkl. Steigeisen und Pickel
  • Helm empfehlenswert
  • Sonnencreme und Sonnenbrille
  • Etwas Verpflegung und Getränke

Zusätzliche Kletterausrüstung wird nicht benötigt. Denn der Schlussabschnitt wird bei guter Trittsicherheit seilfrei begangen.


Beste Jahreszeit

Etwa von Mitte Juni bis Ende September / Anfang Oktober gut begehbar. Im Juli und August ist Hochbetrieb um die Wiesbadener Hütte. Empfehlenswerter Zeitpunkt ist daher der Frühsommer (da allerdings aufgrund der Altschneemassen möglicherweise anspruchsvoller) oder ab Mitte September.

Silvrettahorn im Winter bzw. als Skitour

Das Silvrettahorn wird im Winter auch von Skitourengehern besucht.


Anreise und Parkmöglichkeiten

Die Bielerhöhe kann von Vorarlberg und von Tirol über die kostenpflichtige Silvretta-Hochalpenstraße (ca. 20 Euro Maut) erreicht werden. Von Tiroler Seite ist der Mautabschnitt nur sehr kurz. Wer sich die Maut sparen möchte, kann diesen Abschnitt auch mit einem Rennrad oder MTB zurücklegen.

Parken ist auf der Bielerhöhe vor dem Stausee kostenlos.

Normalweg Silvrettahorn: Der Kleine Bruder des Piz Buin: Alle Informationen

Art der Tour
Schwierigkeit der Tour
Schwierigkeit Klettern (UIAA)
Max. Möhe
3244 Meter
Min. Höhe
2033 Meter
Höhenmeter
1350 Höhenmeter
Datum der Bergtour
18.06.2024
Adresse Startpunkt
6793 Partenen, Silvretta Hochalpenstraße 90c
Dauer
09:30 Stunden
Distanz
23.2 km
Eigenschaften
  • Abschnitte durch Wälder
  • Abschnitte über Wiese oder Weiden
  • ✔ Als Zweitagestour mit Hüttenübernachtung möglich
  • ✔ Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Talort möglich
  • ✔ Bike & Hike
  • Durchgehend markierte Route
  • ✔ Einkehrmöglichkeit(en) entlang der Route
  • ✔ Eispickel erforderlich
  • ✔ Felskontakt entlang der Route
  • ✔ Helm zu empfehlen
  • Hundefreundliche Bergtour
  • Ideal für Anfänger und Unerfahrene
  • Kinderfreundliche Bergtour
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • Kostenlos Parken
  • ✔ Kostenpflichtiges Parken oder Maut
  • Mit Asphalt-Anteil
  • ✔ Mit Gletscherkontakt
  • Rundtour
  • ✔ Schotter-Passagen
  • ✔ See entlang der Route
  • Sehr ruhige Bergtour
  • ✔ Seilsicherung erforderlich
  • ✔ Steigeisen erforderlich
Frequenz der Bergtour
hoch = sehr häufig begangene tour
Rastmöglichkeiten
Geeignete Jahreszeit

Ort

Bundesland
PLZ
6793
Straße
Silvretta Hochalpenstraße 90c
Gebirgsgruppe

Route (gpx.-Track): Normalweg Silvrettahorn: Der Kleine Bruder des Piz Buin

Hotel oder Unterkunft in Partenen

Booking.com

Bergwetter Partenen

Fotos Normalweg Silvrettahorn: Der Kleine Bruder des Piz Buin

Normalweg Silvrettahorn 20: Blick zurück auf das Silvrettahorn.
Normalweg Silvrettahorn: Streckenplan
Normalweg Silvrettahorn: Höhenprofil
Normalweg Silvrettahorn 01: Von der Bielerhöhe über den Uferweg (Forststraße) oder den Sommerweg zur Wiesbadener Hütte.
Normalweg Silvrettahorn 02: Nach etwa 7 km ist die Wiesbadener Hütte erreicht.
Normalweg Silvrettahorn 03: Direkt nach der Hütte halbrechts absteigen und unterhalb der Grünen Kuppe queren (es gibt auch einen Weg darüber).
Normalweg Silvrettahorn 04: Querung unterhalb der Grünen Kuppe.
Normalweg Silvrettahorn 05: Nun Aufstieg auf den Gletscher, welcher etwa auf 2.700 Metern Höhe beginnt.
Normalweg Silvrettahorn 06: Nach kurzer Zeit wird der Aufstisgweg zum Piz Buin nach rechts verlassen. Im Frühsommer ist hier noch eine frühe Querung nach rechts unterhalb des Gletscherbruchs möglich. Im Spätsommer in einem Linksbogen weiter oben gehen.
Normalweg Silvrettahorn 06: Blick zurück. Die Standardrroute führt hier eher geradeauf hinauf und später erst nach links. Im Hintergrund der Piz Buin.
Normalweg Silvrettahorn 07: Nun auf den Sattel (Landesgrenze) unterhalb des Silvrettahorns gehen.
Normalweg Silvrettahorn 08: Blick zurück. Zum Glück steigen diese Menschenmassen alle auf das Silvretta Egghorn auf.
Normalweg Silvrettahorn 09: Etwa 200 Höhenmeter unter dem Gipfel wird die Gletscherausrüstung entfernt und es geht nun in Gratnähe bergauf. Mitten im Sommer ist da alles schneefrei und ein Weg gut zu sehen.
Normalweg Silvrettahorn 10: Schlussabschnitt am Grat (Absturzgelände)
Normalweg Silvrettahorn 11: Kurz vor dem Gipfel
Normalweg Silvrettahorn 12: Am Gipfel
Normalweg Silvrettahorn 13: Blick auf den Kleinen Piz Buin mit der gespurten Ruite zur Puinlücke.
Normalweg Silvrettahorn 14: Großer Piz Buin (links) und Kleiner Piz Buin (rechts) mit der Aufstiegsspur zum Großen Piz Buin.
Normalweg Silvrettahorn 15: Im Hochsommer ist über diesen Grat ein Weiterweg bis zur Schneeglocke möglich.
Normalweg Silvrettahorn 16: Panorama vom Gipfel.
Normalweg Silvrettahorn 17: Abstieg nun über die identische Route.
Normalweg Silvrettahorn 18: Im Abstieg
Normalweg Silvrettahorn 19: Im Abstieg kurz vor dem Gletscherbeginn.
Normalweg Silvrettahorn 21: Nun wieder angeseilt zurück Richtung Wiesbadener Hütte.
Normalweg Silvrettahorn 22: Panorama im Abstieg. Ganz rechts der Piz Buin.
Normalweg Silvrettahorn 23: Kopfstand auf einer Schneeinsel mit Wiesbadener Hütte im Hintergrund.

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
3.9
Atmosphäre
 
4.0
Ausdauer
 
4.0
Technik / Schwierigkeit
 
3.0
Von der Schwierigkeit vergleichbar mit dem Piz Buin. Kurzer Gletscherabschnitt und eine Mischung aus anspruchsvollem Gehgelände und leichtem Klettern (UIAA 2) im Schlussabschnitt.
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps

  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon & DM Swim & Run
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  17.08.2024
     OCR World Cup
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  07.09.2024
     Spartan Kaprun
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  26.09.2024
     Vienna Night Run
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Blaufränkischland Marathon
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

Das große Laufbuch der Trainingspläne

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 
Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo