Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Fonyo Sandor und Wenzl Gerhard vor dem StartWeinviertler Laufcup - 12. Station: Bisamberg (10km)
Fast 400 Teilnehmer (davon 220 beim Hauptlauf) waren beim 4. Bisamberger Straßenlauf am Start. Die Siege beim 10 Kilometer-Lauf gingen mit neuen Streckenrekorden jeweils nach Ungarn.

 

Streckenrekord des Titelverteidigers
Bei den Herren war Vorjahressieger Sándor Fonyó wieder am Start. Er war auch der klare Favorit für das Rennen. Und diese Favoritenrolle unterstrich er auch eindrucksvoll. Er setzte sich sofort nach dem Start von der restlichen Konkurrenz ab und lief ein einsames Rennen bis ins Ziel. Mit der Endzeit von 32:51 war der Ungar um über eine Minute schneller als gegenüber seiner Vorjahreszeit. Auch den Streckenrekord von Andreas Stitz (33:33 aus dem Jahr 2006) unterbot er deutlich.

Wenzl's Chancen auf Gesamtsieg steigen
Interessant für den Weinviertler Laufcup war das Duell um den zweiten Tagesrang zwischen Gerhard Wenzl und Dr. Walter Götzinger. Wenzl überraschte Götzinger mit einem schnellen ersten Kilometer und konnte sich sofort absetzen. Nach der Ersten von drei Runden hatte er bereits 20 Sekunden Vorsprung auf den "rasenden Doktor". Auf den letzten Kilometern konnte der Gesamtsieger der letzten zwei Jahre zwar etwas aufholen, für den 2. Platz reichte es aber nicht mehr. In der Gesamtwertung hat Wenzl nur noch 1,21 Punkte Rückstand auf seinen Teamkollegen. Aufgrund der Streichresultate und der zuletzt erzielten Resultate ist Wenzl sogar der Favorit für den Platz am obersten Podest.

Persönliche BestzeitenMarkus Holzmann und Leo Hederer
Auf Platz 4 landete Leo Hederer, der seine erst vor drei Wochen aufgestellte 10km-Bestzeit erneut deutlich unterbot. Auch der Fünftplatzierte Markus Holzmann lief eine persönliche Bestzeit und auch einen neuen Vereinsrekord.

Stark besetztes Damenrennen
Was bei den bisherigen drei Läufen in Bisamberg noch keine Dame erreicht hat, schafften heute gleich die ersten vier Frauen - nämlich eine Zeit unter 40 Minuten. Eine davon war die vorzeitige Gesamtsiegerin des Laufcups, Cornelia Köpper. Sie musste sich aber mit Platz 4 zufrieden geben. Um den Sieg entwickelte sich ein spannender Dreikampf zwischen Ilse Wieshuber, Sandra Illes und Silvia Auerbach. Nach den ersten zwei Runden führte noch Wieshuber vor Illes. Doch in der dritten Runde erhöhte die bis dahin Drittplatzierte Ungarin Auerbach das Tempo und konnte so noch einen klaren Sieg einfahren. Den 2. Platz sicherte sich Wieshuber.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Hobbylauf von Jugend dominiert
Beim 3,3km Lauf konnten der 18-jährige Philipp Schwarzl (TRV Krems) und die 20-jährige Triathletin Nathalie Alexander (Leitzersdorf) überlegene Siege einfahren.

Silvia AuerbachMayer läuft Konkurrenz in Grund und Boden
Beim 1.400m Schülerlauf deklassierte Fabian Mayer (ULC Weinland) die Konkurrenz. Er gewann mit fast einer halben Minute Vorsprung vor Vereinskollege Tobias Hofmann. Für Mayer war es der 7. Saisonsieg - ihm fehlt somit nur noch ein Sieg zum Gesamtsieg in der Schülerwertung. Bei den Schülerinnen gewann erwartungsgemäß Elisabeth Fluch (ULT Deutsch Wagram), die somit dem Gesamtsieg beim Weinviertler Laufcup ein großes Stück näher gekommen ist.

Standard-Ergebnis bei den Knirpsen
Sieger bei den Knirpsen wurden Alexander Gube (LAC Harlekin) und Eva-Maria Sperk. Gube ist diese Saison somit weiter ungeschlagen. Sperk ist nach dem 7. Sieg in Serie vorzeitig Gesamtsiegerin bei den Mädchen.


Top 8 Herren - 10km Lauf:Fabian Mayer
1. Sándor Fonyó (VEDAC Veszprém) 32:51
2. Gerhard Wenzl (LC Cafe Haferl) 33:24
3. Dr. Walter Götzinger (LC Cafe Haferl) 33:36
4. Leo Hederer (ULT Deutsch-Wagram) 34:49
5. Markus Holzmann (LC Erdpress) 34:55
6. Gerhard Watzer (L.E. Runners) 34:59
7. Fritz Chitil (LC Cafe Haferl) 35:14
8. Martin Peterl (SKV Feuerwehr Wien) 35:19

Top 3 Damen - 10km Lauf:
1. Silvia Auerbach (Vesprem) 37:45
2. Ilse Wieshuber (Team4pilates) 37:59
3. Sandrina Illes (Tri Stars Koma) 38:20

Ergebnislink
Fotos: Peter Hofbauer und Johann Newetschny


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo