Virtual Run Challenge

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

WKO Businesslauf By Andreas RoeblAm 12. September werden wieder über 2800 Teilnehmer aus der oberösterreichischen Wirtschaft am 11. WKO-Businesslauf teilnehmen. Die Vorbereitungen zum zweitgrößten Laufereignis in Oberösterreich gehen sowohl bei den Organisatoren als auch bei den Teams ins Finale.

Als zweitgrößter Laufevent in Oberösterreich hat sich der WKO-Businesslauf zu einem Fixpunkt der oö. Wirtschaft entwickelt, worauf wir sehr stolz sind“, freut sich WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner. Der beliebte Lauf war heuer bereits in wenigen Tagen ausgebucht. „Sehr gerne würden wir alle Teilnehmer zulassen, aus Qualitäts- und Sicherheitsgründen müssen wir leider auf nächstes Jahr vertrösten“, bedauert der Cheforganisator der LIVA GmbH, Ewald Tröbinger.

Startschuss erfolgt im neu renovierten Gugl-Oval
In den letzten Jahren waren die Umbauarbeiten auf der Linzer Gugl eine sehr große Herausforderung für die Organisation des Laufes. Dieses Jahr kann erstmalig im neuen kürzlich fertiggestellten Stadion gestartet werden, freuen sich die Organisatoren der WKOÖ, Krone, Oberbank und LIVA. „Das neue Linzer Stadion wird den 11. WKO-Businesslauf daher noch zusätzlich aufwerten“, versichert Krone-Chefredakteur und Medienpartner Klaus Herrmann, der gemeinsam mit WKOÖ-Direktor Christian Hofer am 12. September den Startschuss im neuen Stadion geben wird.

Mit Fitness und Teamgeist Herausforderungen meistern
„Mit Fitness und Teamgeist gemeinsam Herausforderungen meistern“ ist das Motto des WKO-Businesslaufs, welches sich auch die Oberbank zu Herzen nimmt und als Partner der ersten Stunde gleich eine Vielzahl von Teams ins Rennen schickt. Neben dem sportlichen Einsatz direkt beim Lauf zeigt die Oberbank auch heuer wieder soziales Engagement und unterstützt ein oö. Sozialprojekt mit 3.000 Euro.

Full-Service für alle Teilnehmer
Weshalb der WKO-Businesslauf derart beliebt ist, weiß auch der Chef der Sporttherapie, Josef Wiesauer: „Die Teilnehmer schätzen die Rundumbetreuung neben der Laufstrecke ebenso wie die abendliche Rahmenunterhaltung.“ So werden auch heuer wieder die Muskeln beim Warm-up durch das Team von John Harris Fitness auf den Lauf gut vorbereitet. Direkt beim Zieleinlauf wird der erste Durst der Teilnehmer mit 1250 Liter Mineralwasser des oö. Familienbetriebes Starzinger gestillt. Nach dem Lauf sorgen die kostenlosen Massagen der Sporttherapie für Wellness-Feeling und helfen, die Muskeln zu entspannen.

Wertvolle Preise bei der After-Party gewinnen
Bei der anschließenden After-Party hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, bei gemütlicher Live-Musik der Band „Something Special“, Pasta und Mehlspeisen, zubereitet vom Oberbank-Gastro-Chef Herbert Bina, einen der wertvollen Preise zu gewinnen und mit Lauf- und Arbeitskollegen den Abend ausklingen zu lassen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Foto ©Andreas Röbl


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo