SKIGEBIET LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Tote Gebirge ist im Sommer wie im Winter alles andere als tot.

Die vielen Möglichkeiten zu Wandern und Ski zu fahren, machen das Tote Gebirge das gesamte Jahre zu einem Reiseziel für sportliche Naturliebhaber.

Die größten Skigebiete im Toten Gebirge

Bei der Wahl des Skigebietes werdet ihr ein Problem bekommen. Denn hier befinden sich gleich einige fantastische Wintersportorte, sowohl in Oberösterreich als auch in der Steiermark. Das sind die vier größten Skigebiete:

  1. Die Tauplitz in Bad Mitterndorf (Steiermark)
  2. Hinterstoder in Oberösterreich
  3. Loser Altaussee in der Steiermark
  4. Wurzeralm in Spital am Pyhrn (Oberösterreich)

Steiermark: Tauplitz und Loser Altaussee

Auf der Tauplitz in Bad Mitterndorf könnt ihr von Anfang Dezember bis Mitte April mit Snowboard und Ski fast 50 Kilometer an Pisten nutzen. Es ist das größte Skigebiet im Toten Gebirge. Die Pisten sprechen alle Zielgruppen an. Die langen Talabfahrten machen hier besonders viel Spaß. Besonders schön ist die Atmosphäre auf der 1.650 Meter hohen Tauplitzalm. Dort findet ihr sogar umgeben von Pisten viele Übernachtungsmöglichkeiten. Im Tal habt ihr zudem ein Repertoire von fast 200 Kilometern an Langlauf-Loipen.

Kinder haben in Loser Altaussee garantiert ihren Spaß. Fotos: Loser Bergbahnen

Der Loser in Altaussee befindet sich im Steirischen Salzkammergut. Auf dem Erlebnis-Berg kann sich das Ambiente sehen lassen. Vom Skigebiet aus habt ihr einen Panoramablick über das Ausseerland und den Altausseer See.  In dem modernen Skigebiet sorgen Extras wie der Funpark und die Freeride Areas für zusätzliche Spannung. Für Einsteiger ideal sind die Ski- & Snowboard-Schulen. Zudem könnt ihr am Loser die längste Familien-Abfahrt Österreichs mit euren Kids austesten.

Oberösterreich: Hinterstoder und Wurzeralm

Hinterstoder und Wurzeralm zählen ohnehin zu den begehrtesten Urlaubszielen Oberösterreichs im Winter. In Hinterstoder erreicht ihr sogar eine Höhe von 2.000 Metern - das ist Topwert im Toten Gebirge. Demnach hat das Skigebiet auch entsprechend lange Saison. Meist von Ende November bis Mitte April. Die Pisten machen hier richtig Spaß. Vom Schafkogel könnt ihr bis ins Tal nach Hinterstoder auf 600 Metern Höhe abfahren. Zahlreiche schwarze Abfahrtspisten begeistern die ambitionierten Skifahrer, darunter auch die Weltcup-Piste von Abfahrtsweltmeister Hannes Trinkl.

Die Wurzeralm-Bahn ist ein Hingucker. Foto: OÖT / Erber

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Richtig schön ist es auf der Wurzeralm, wo ihr im Zentrum des Skigebietes nur von Bergen umgeben seid. Auch hier ist Übernachten mitten im Skigebiet möglich. Neben Skifahren könnt ihr auf der Wurzeralm auch Langlaufen. Auf den Pisten sorgen Extras wie Funslopes, Rennstrecken und Geschwindigkeitsmessstrecken für zusätzlichen Fun.

Habt ihr noch immer nicht das passende Skigebiet gefunden? Hier unsere Übersicht aller Wintersportorte im Toten Gebirge:

Skifahren im Toten Gebirge - Alle Skigebiete

Klicke auf ein Skigebiet für nähere Informationen

 
1
30.11.2019 - 13.04.2020 (135 Tage)
08:45 - 16:00 Uhr
Preis - 1 Tag Erwachsene
€ 42,00
einfache Pistenkilometer
18
schwere Pistenkilometer
6
Pistenkilometer gesamt
43,0
 
1
29.11.2019 - 13.04.2020 (136 Tage)
08:30 - 16:30 Uhr
Preis - 1 Tag Erwachsene
€ 46,00
einfache Pistenkilometer
12
schwere Pistenkilometer
10
Pistenkilometer gesamt
40,0
 
Fotos © Loser Bergbahnen/TVB Ausseerland - Salzkammergut
30.11.2019 - 13.04.2020 (135 Tage)
09:00 - 16:00 Uhr
Preis - 1 Tag Erwachsene
€ 43,00
einfache Pistenkilometer
21
schwere Pistenkilometer
1
Pistenkilometer gesamt
34,0
Bundesland
 
1
Fotos (C) OÖT_Erber & HIWU/ Hinterramskogler
07.12.2019 - 29.03.2020 (113 Tage)
09:00 - 16:30 Uhr
Preis - 1 Tag Erwachsene
€ 43,00
einfache Pistenkilometer
10
schwere Pistenkilometer
2
Pistenkilometer gesamt
22,0

Das solltest du ebenfalls unbedingt wissen:

Alle Skigebiete in den Alpen

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo