Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bisher war die Teilnahme an italienischen Laufveranstaltungen ausschließlich mit einem ärztlichen Attest möglich.

Nun hat der italienische Leichtathletikverband FIDAL diese Vorlagen etwas entschärft. Allerdings nur für eine bestimmte Zielgruppe.

Anmelde-Aufwand reduzieren

Ausländische Läufer, die nicht bei einem Sportverein angemeldet sind, benötigten kein zusätzliches ärztliches Attest für die Laufteilnahme. Dadurch möchte der nationale Verband die Anmeldehürde für viele Hobbyläufer aus dem Ausland reduzieren.

Eigenartige Einschränkung

Allerdings gilt diese Ausnahme nicht für ausländische Sportler, die bei einem Verband registriert sind. Wieso es zu dieser Trennung kommt, ist nicht ganz verständlich. Denn dabei handelt es sich eher um ambitionierte Sportler, dessen gesundheitlicher Fitnesszustand ohnehin besser sein wird als bei Hobbyläufern.

Zudem gilt diese Ausnahmeregel nur für große Halbmarathon- und Marathonveranstaltungen in Italien.


Kommentar schreiben