Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Österreich und Deutschland teilen sich gleich mehrere Gebirgsgruppen, darunter auch die Berchtesgadener Alpen.

Diese Gruppe hat sowohl auf Österreichischer Seite in Salzburg als auch auf Deutscher Seite in Bayern im Alpenraum sehr bekannte Berge, Touren und Hütten.

2 Berge die jeder kennt

Auch wenn es in den Berchtesgadener Alpen keine Berge auf über 3.000 Metern Höhe gibt, so sind einige Klassiker in dieser Region aufgebaut, die man sich als Bergsteiger und Bergwanderer nicht entgehen lassen darf. In Österreich ist dies am Hochkönigstöck der Hochkönig, der auf 2.941 Metern Höhe liegt und damit der höchste Punkt in dieser Gebirgsgruppe ist. Direkt neben dem Gipfel befindet sich mit dem Matrashaus eine Unterkunft mit vielen interessanten Details, aber dazu etwas später mehr. In Deutschland ist der Watzmann allseits bekannt. Er ist neben der Zugspitze der bekannteste Berg Deutschlands. Das liegt an der begehrten Watzmann-Überschreitung inklusive dreier Gipfel. Auf dieser Tour kann sich der Bergsteiger sowohl im Aufstieg als auch im Abstieg in Berghütten stärken.

Das Matrashaus auf dem Hochkönig

Die Berchtesgadener Alpen sind zwar hinsichtlich der Höhe der Berge vielen Gebirgsgruppen in den Ostalpen klar unterlegen, allerdings gibt es dort mit dem Franz-Eduard-Matras-Haus eine der höchstgelegenen Hütten im Osten der Alpen. Das Matrashaus befindet sich direkt beim Gipfel des Hochkönig und kann über diverse alpine Aufstiege erreicht werden. Das Matrashaus hat den gesamten Sommer geöffnet und teilweise auch an Wochenenden im Winter, immerhin ist der Hochkönig ein begehrter Berg bei Skitouren-Gehern. Erstmals wurde am Hochkönig im Jahr 1856 eine Hütte errichtet, die heute bekannte Unterkunft wurde im Jahr 1985 gebaut. Satte 110 Schlafplätze gibt es im Matrashaus, der Winterraum ermöglicht acht Schlafplätze.

Weitere Hütten auf über 2.000 Metern in den Berchtesgadener Alpen sind das Riemannhaus und das Ingolstädter Haus.

Vom Watzmannhaus zur Watzmann-Überschreitung

Die höchst gelegene Hütte in den Berchtesgadener Alpen auf deutscher Seite ist das Watzmannhaus auf 1.930 Metern Höhe. Und das ist gegenüber dem Matrashaus nicht weniger bekannt. Immerhin wagen von dort aus viele Bergsteiger die legendäre Watzmann-Überschreitung. Der Weg bis zum Watzmannhaus ist sehr einfach, danach folgt allerdings der anspruchsvolle Anstieg auf die drei Gipfel des Watzmanns. Das Haus ist von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet und hat 190 Schlafplätze sowie einen Winterraum mit 10 Schlafplätzen. Erst im September 2018 wurde die Hütte saniert.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

In Summe gibt es in den Berchtesgadener Alpen rund 40 bewirtschaftete Hütten.

Alle Berghütten in den Berchtesgadener Alpen findest du in folgender Übersicht:

Hütten und Berghütten in den Berchtesgadener Alpen

Mehr Details zur Berghütte bekommst du, wenn du auf den Titel der Berghütte klickst.

 
Erreichbar
Schlafplätze
217
Höhe
1930 Meter
Ort
 
Erreichbar
Schlafplätze
75
Höhe
1670 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
72
Höhe
1327 Meter
 
Im Winter, bei schönem Wetter auch an Wochenenden geöffnet.
Erreichbar
Schlafplätze
110
Höhe
2941 Meter
Ort
 
Erreichbar
Schlafplätze
42
Höhe
1694 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
25
Höhe
1690 Meter
Ort
 
Erreichbar
Schlafplätze
58
Höhe
1503 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
123
Höhe
2119 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
1450 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
54
Höhe
1663 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
1505 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
107
Höhe
2177 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
64
Höhe
1894 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
38
Höhe
1260 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
99
Höhe
1685 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
25
Höhe
1600 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
240
Höhe
1631 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
604 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
28
Höhe
1420 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
1220 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
15
Höhe
1140 Meter
Ort
 
Erreichbar
Schlafplätze
124
Höhe
1560 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
1211 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
620 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
40
Höhe
623 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
1834 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
61
Höhe
1752 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
56
Höhe
1630 Meter
Ort
 
Erreichbar
Schlafplätze
42
Höhe
1423 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
28
Höhe
1540 Meter
Ort
 
Erreichbar
Schlafplätze
102
Höhe
1733 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
84
Höhe
1680 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
1194 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
1310 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
12
Höhe
1846 Meter
 
Erreichbar
Schlafplätze
0
Höhe
937 Meter

Alle Berghütten in den Berchtesgadener Alpen auf einem Blick findest du auch in unserem Berghütten-Übersicht. Dort findest du zudem Bergtouren in der Nähe der Hütten.

Schon gewusst? Auf HDsports findest du fast 2.000 Berghütten in den Alpen:

Zu allen Berghütten in den Alpen

Berghütten in den Ländern:

Ebenfalls sehr interessant für Sport- und Naturliebhaber:

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo