Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Silvretta ist eine der kleinsten Gebirgsgruppen in den Ostalpen - zumindest in Bezug auf die Fläche.

Denn hohe Berge gibt es in der Silvretta allemal. Auf über 3.400 Metern geht es hinauf, wenn der höchste Gipfel der Silvretta bestiegen werden soll.

Wanderung auf den Piz Linard

Der Piz Linard in der Schweiz liegt auf 3.410 Metern und ist Teil der Rätischen Alpen. Der markante Berg wurde erstmals im Jahr 1835 erklommen und ist technisch nicht ganz einfach. Stützpunkt für die Besteigung über den Normalweg durch die Südwand ist die Chamonna dal Linard auf 2.327 Metern Höhe.

Bekannte Berge im Silvretta

Weitere bekannte Berge im Silvretta sind das Fluchthorn, der Piz Buin und das Silvrettahorn. Der höchste Berg in der Silvretta-Gruppe, der vollständig in Österreich liegt, ist die Schneeglocke auf 3.223 Metern. Viele weitere Berggipfel liegen genau an der Grenze von Österreich zu Schweiz.

Die Saarbrücker Hütte

Um möglichst viel Höhenluft bei einer Hüttenübernachtung zu schnuppern, lohnt sich ein Ausflug auf die Saarbrücker Hütte. Denn auf 2.538 Metern ist sie die höchste Unterkunft im Silvretta. Gebaut wurde die Unterkunft vor über 100 Jahren im Jahr 1911. Fast 100 Schlafplätze gibt es in der Saarbrücker Hütte, von der aus viele Dreitausender bestiegen werden können, wie etwa das Große Seehorn auf 3.121 Metern Höhe.

Die Wiesbadener Hütte

Rund drei Gehstunden von der Saarbrücker Hütte entfernt, ist mit der Wiesbadener Hütte die zweithöchste Hütte im Silvretta stationiert. Das Gebäude auf 2.443 Metern Höhe ist stark gebucht. Immerhin können von der Wiesbadener Hütte der Piz Buin, das Silvrettahorn und die Dreiländerspitze erreicht werden. In Summe gibt es in dieser Unterkunft satte 180 Schlafplätze.

Eine Nacht auf über 2.000 Metern Höhe

Ebenfalls hoch gebaut sind die Klostertaler Umwelthütte auf 2.362 Metern Höhe und die Silvrettahütte auf 2.341 Metern Höhe. Erstere führt auf das Silvrettahorn und die Schneeglocke. In Summe sind im Silvretta mehr als 10 Hütten auf über 2.000 Metern Höhe gebaut.

Alle Berghütten im Silvretta findest du in folgender Übersicht:

Hütten und Berghütten im Silvretta

Mehr Details zur Berghütte bekommst du, wenn du auf den Titel der Berghütte klickst.

0 1 0
 
Öffnungszeiten: Von Mitte Juni bis Ende September und im Winter von Mitte Februar ...
Höhe
2443 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
180
0 3 0
 
Fotos von Sepp Erni
Höhe
2327 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
38
Ort
0 0 0
 
Höhe
2264 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
135
Ort
0 0 0
 
Höhe
2538 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
100
Ort
0 0 0
 
Höhe
2025 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
12
Ort
0 0 0
 
Höhe
2065 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
12
0 0 0
 
Höhe
2191 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
131
0 0 0
 
Höhe
2341 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
69
0 0 0
 
Höhe
2165 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
162
Ort
0 0 0
 
Höhe
2141 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
21
0 0 0
 
Höhe
2362 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
15
0 0 0
 
Höhe
2250 Meter
Erreichbar
Schlafplätze
89
Ort

Alle Berghütten im Silvretta auf einem Blick findest du auch in unserem Berghütten-Übersicht. Dort findest du zudem Bergtouren in der Nähe der Hütten.

Schon gewusst? Auf HDsports findest du fast 2.000 Berghütten in den Alpen:

Zu allen Berghütten in den Alpen

Berghütten in den Ländern:

Ebenfalls sehr interessant für Sport- und Naturliebhaber:


Kommentar schreiben