Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Trumer Triathlon (C) Sportograf - Bernhard Glessing

Tag 2 beim Trumer Triathlon powered by A1 -  Romana Slavinec und Nikolaus Wihlidal werden Staatsmeister über die Mitteldistanz und Obertrum am See verwandelte sich einmal mehr zur Triathlon-Hochburg

Am Samstag standen beim Trumer Triathlon powered by A1 in Summe 4 Bewerbe am Programm. Highlight war mit Sicherheit die Austragung der Österreichischen Staatsmeisterschaft über die Olympische Distanz, die zum zweiten Mal an Obertrum am See vergeben wurde.

Mit dem Kids-Triathlon am Vormittag, der ÖSTM sowie dem Funtriathlon und der Sprintdistanz am Nachmittag, waren in Summe exakt 762 Teilnehmer am Start und mehrere tausend Zuschauer entlang der Strecke.

Romana Slavinec und Nikolaus Wihlidal Staatsmeister auf der Olympischen Distanz
Bei der Olympischen Distanz über 1,5 km Schwimmen, 37,5 km Radfahren und 10,5 km Laufen setzte sich bei den Damen Romana Slavinec (STMK) mit einer Zeit von 2:03:37,06 durch und wurde damit Österreichische Staatsmeisterin. Schnellste Dame und Siegerin über die Olympische Distanz wurde die deutsche Renate Forstner, TSV 1860 Rosenheim, mit einer Zeit von 2:25:31,31. Staatsmeister bei den Herren wurde überraschend Nikolaus Wihlidal vom Skinfit Racing Team mit einer Zeit von 2:03:37,06. Der lange Zeit führende Thomas Springer (S) kollabierte in der letzten Runde und musste so Wihlidal ziehen lassen. Vizestaatsmeister und bester Salzburger wurde Daniel Niederreiter, pewag racing team, mit einer Zeit von 2:06:47,15. Das Podest komplettiert bei den Herren Christoph Lorber vom HSV Triathlon Kärnten.

PROMI-Staffeln auf der SprintdistanzTrumer Triathlon (C) Sportograf - Bernhard Glessing
Zahlreiche Sportler aus dem Fußball bzw. ÖSV-Ski-Bereich standen auf der Sprintdistanz als Staffeln an der Startlinie. Bei der „Friends of A1 Fußballer-Staffel“ starteten Heinz Arzberger, Manfred Pamminger und Sebastian Kirchner. Die „Raiffeisen-Tri-Staffel“ bildete Lisa Maria Reiss, Andi Promegger und Reinfried Herbst. Nicht weniger als gleich 5 Staffeln stellten die ÖSV-Skicrosser aus dem A- bzw. B-Nationalkader. Bei diesem internen Vergleich setzte sich eines der „ÖSV-Skicross National Teams“ vor der „Raiffeisen-Tri-Staffel“ und den“ Friends of A1 Fußballern“ durch.

Funarea und ca. 4.000 Zuschauer
Sehenswert war auch wieder das Rahmenprogramm in der Funarea beim Trumer Triathlon, dass Dank der Sponsoren A1, Raiffeisen, APG und Salzburg AG sich sehr umfangreich gestaltete.

Ergebnisse ÖSTM (1,5 km / 37,5 km / 10,5 km)

Trumer Triathlon (C) Sportograf - Bernhard GlessingDamen

1. Romana Slavinec (STMK), CML Fincon Sportverein                        2:26:38,31

2. Syliva Gehnböck (NÖ), Triathlonverein NCB-Triteam                     2:28:16,14

3. Daniela Kratz (STMK), SU TRI Styria                                           2:28:53,94

Herren

1. Nikolaus Wihlidal (NÖ), UNION Skinfit Racing Tri Team        2:03:37,06

2. Daniel Niederreiter (S), pewag racing team                                   2:06:47,15

3. Christoph Lorber (K), HSV Triathlon Kärnten                          2:07:23,53

Ergebnisse Funtriathlon (300 m / 13 km / 2,5 km)

DamenTrumer Triathlon (C) Sportograf - Bernhard Glessing

1. Julia Mühlfellner, Trumer TriTeam                                            0:45:22,8

2. Katharina Loidl, Union-Tri-RUN Kuchl                                      0:45:49,0

3. Magdalena Früh, 1. Raika TTC Innsbruck                               0:45:54,0

Herren

1. Kilian Bauer, SV Wacker Burghausen                                    0:40:09,3

2. Jan Urthaler, RT-NÖ-Ost                                                            0:41:47,0

3. Philip Treml, Tri-Team Hallein                                                    0:41:53,4

Ergebnisse Sprintdistanz (750 m / 25,4 km / 5,2 km)

Damen

1. Petra Lindbichler, TV Zell am See                                           1:24:09,0

2. Ivett Nagy, LTC Seewinkl                                                                      1:24:56,6

3. Sabine Schmid, SIG Harreither                                                1:29:37,3

Herren

1. Tom Curtis, 1. SVG Hohe Wand                                                           1:15:06,1

2. Lukas Gstaltner, Triathlonklub Kagran                                    1:15:36,4

3. Robert Straub, Budaorsi Triathlon Klub                                              1:15:52,7

Fotos (C) Sportograf - Bernhard Glessing


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren