Vienna Night Run

Der Dopingfall einer Triathletin kostete einer fairen Sportlerin etwa 15.000 Euro und viele weitere Chancen.

Der österreichische Trainer und Doping-Experte Wilhelm Lilge dokumentierte die katastrophalen Folgen einer unschuldigen Sportlerin nach dem Dopingfall einer ihrer Gegnerinnen.

Die Wiener Triathletin Tanja Stroschneider belegte im Juni 2021 bei einem Triathlon-Europacuprennen in Dnipro (Ukraine) den 6. Rang. Den Wettkampf gewann damals die Ukrainerin Yulia Yelistratova, die zwei Monate später kurz vor dem Olympia-Triathlon in Japan suspendiert wurde.

Die 16-fache Europacup-Siegerin wurde positiv auf EPO getestet. Das positive Ergebnis stammt just aus dem Rennen in Dnipro, wo ihre Kontrahentin Tanja Stroschneider den 6. Platz belegte.https://vg08.met.vgwort.de/na/3520b70ebb6c46ed868159142b0aba7b

Gedopte Sportlerin verhinderte Kaderplatz

Wie Wilhelm Lilge auf seinem Instagram-Profil schrieb, bedeutete Rang 6 statt dem eigentlich verdienten 5. Rang einen Verlust von 15.000 Euro für die Triathletin und viele weitere verpasste Möglichkeiten. Denn wäre sie damals schon auf Platz 5 gewertet worden, hätte sie den Sprung in den B-Kader des österreichischen Triathlonverbandes geschafft. Damit hätte sie vom ÖTRV eine Kaderförderung erhalten.

Hinzu käme ein etwas höheres Preisgeld, welches Tanja Stroschneider für ihren 5. Platz kassiert hätte. Auch die Prämien von Sponsorenverträgen wären für die Österreicherin höher gewesen. Die Chance auf Startplätze bei wichtigen Rennen hätten sich für Stroschneider ebenfalls erhöht.

In Summe rechnet Wilhelm Lilge mit einem finanziellen Schaden von rund 15.000 Euro für ihre Triathletin. Und dieser Verlust wurde schlussendlich durch die Ukrainerin Yulia Yelistratova verursacht, die damals als "nicht saubere" Sportlerin das Rennen gewann und so Tanja Stroschneider nur den 6. Platz statt Platz 5 belegte.

Übeltäterin nahm einer Sportlerin sogar die Chance auf Olympia

Die Ukrainerin gab übrigens kurz vor den Olympischen Sommerspielen 2021 eine weitere positive Dopingprobe ab. Da sie zum Zeitpunkt des Bekanntwerdens ihrer positiven Dopingtests bereits in Japan bei den Olympischen Spielen anwesend war, konnte keine andere Athletin mehr für Yelistratova nachrücken, die schlussendlich kurz vor dem Olympia-Rennen suspendiert wurde. Die Ukrainerin nahm damit sogar einer Triathletin die Chance an den Olympischen Spielen teilzunehmen.

Die Sportlerin stritt ihre Dopingvergehen ab und zog sogar vor den internationalen Sportgerichtshof - erfolglos. Laut Lilge hatte sie während der Suspendierung andere Sportler betreut, was gleichbedeutend mit einem weiteren Verstoß gegen die Antidopingbestimmung ist.

Verspäteter 5. Platz bringt kaum eine Gerechtigkeit

Mittlerweile wurde Yulia Yelistratova für fünf Jahre gesperrt. Alle ihre Leistungen ab dem positiven Dopingtest in Dnipro wurden annulliert. Das Urteil ist rechtskräftig. Tanja Stroschneider rückt mit mehr als zwei Jahren Verspätung im Klassement um einen Platz nach vorne. Die Prämie für die nun bessere Platzierung erhält sie "möglicherweise" noch nachträglich ausbezahlt.

Ansonsten bleibt die Wienerin auf dem restlichen Schaden sitzen, den die Ukrainerin durch ihr unsportliches Verhalten verursacht hat.

Ähnliches Thema:


Kommentare

michael
Donnerstag, 02. November 2023 22:11
Wäre sinnvoll bei jedem Sportler der gedopt ist anzuschauen wer davon negativ betroffen ist. Da sollte man einfach den Sportler verklagen dürfen da es ja Betrug ist. Es waren ja auch einige österreichische Sportler in der Vergangenheit dabei, die aufgrund von Dopingvergehen gesperrt wurden. Manche dürfen dann zb. als Trainer weiterarbeiten. Das finde ich mindestens genauso verwerflich. Das ganze Dopingthema ist ein leidiges Thema
Like Gefällt mir Kommentar melden
Annette
Donnerstag, 02. November 2023 10:29
Das ganze Elend beginnt doch augenscheinlich damit, dass Sportförderung und Co von Platzierungen abhängt. Das erhöht natürlich die Gefahr von Doping. Auf der anderen Seite bin ich immer sehr vorsichtig, wenn Spitzensportler sagen, dass sie sauber sind. Was sollen sie auch sonst sagen? Ich wäre vermutlich sauer, auf der anderen Seite weiß ich aber als Profisportlerin auch, dass das System einfach das System ist.....
Like Gefällt mir Kommentar melden
Test
Donnerstag, 02. November 2023 05:11
Betrug wird immer noch zu wenig sanktioniert und ist offenbar gesellschaftsfähig. Es sollte jede Person mal überlegen, was sie gegen Doper, gegen Doping-Akzeptanz und Betrüger tun kann. Die Möglichkeiten sind schon gegeben, aber .... solange überführte Profi-Doper Jahr für Jahr z.B. ironman Weltmeister werden dürfen, stört es offenbar zu wenige ...
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden
Weitere interessante Themen
 
 

Event-Tipps

  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon & DM Swim & Run
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  17.08.2024
     OCR World Cup
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  07.09.2024
     Spartan Kaprun
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  26.09.2024
     Vienna Night Run
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Blaufränkischland Marathon
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

Das große Laufbuch der Trainingspläne

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo